• Mechthild Reitz

Veranstaltungen 2010


BEZIRKSVERSAMMLUNG 2010 EIN SCHÖNER MORGEN IM GESTÜT WESTERBERG Den ersten schönen Sonnentag nach einem langen und schneereichen Winter konnten die Trakehner Züchter und viele interessierte Gäste Ende Februar im Vollblutgestüt Westerberg genießen. Anlässlich der diesjährigen Bezirksversammlung hatte der Zuchtbezirk zu einer Besichtigung der traditionsreichen Zuchtstätte der Familie v. Opel eingeladen. Der Gestütseigner Dipl. agr. Ing. Peter Rodde empfing die Gäste herzlich und gestaltete den Gestütsrundgang mit Berichten aus der Historie und der modernen Welt des Rennsports sowie der Vollblutzucht interessant und kurzweilig. Einen Höhepunkt bildete die Vorstellung der Deckhengste Saddex v. Sadlers Wells und Peppershot v. Big Shuffle. Die anschließende Bezirksversammlung regte mit verschiedenen interessanten Themen zu Diskussion und Meinungsaustausch an. Von der Geschäftsstelle des Trakehner Verbandes waren Prof. Dr. Gerrit Müller und Alexa Bendfeldt angereist, die den Züchtern sehr anschaulich die neusten Entwicklungen der Vermarktungsaktivitäten für das Trakehner Pferd darstellten. Der Höhepunkt des Tages war, wie bereits traditionell, die Ehrung der erfolgreichen Züchter und Reiter von Trakehner Pferden.

____________________________________________________________ TROTZ "DAISY" EINE TOLLE VERANSTALTUNG 09. JANUAR 2010 TRAKEHNER ZÜCHTERINFORMATIONSTAG

Im vergangenen Jahr hat der Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saar, Luxemburg erstmals einen Züchterinformationstag durchgeführt. Auf Grund des großen Erfolges sollte dieses nun in diesem Jahr fortgesetzt werden. Mit dem Namen "Daisy" verbinden viele Menschen einen kleinen weißen Hund auf dem Arm eines exaltierten Modemachers oder auch die eitle Partnerin von Donald Duck. Am 09. Januar war "Daisy" in aller Munde als das angekündigte Sturmtief, das ganz Deutschland in ein Schneechaos stürzen sollte. Doch die Trakehner-Freunde ließen sich von allen Unwetterwarnungen nicht abhalten. Ca. 50 Züchter und Reiter waren der Einladung des Zuchtbezirks zum Züchterinformationstag nach Mainz gefolgt.

An einem kurzweiligen und sehr informativen Nachmittag führte der Trakehner Pedigree-Experte Erhard Schulte in seiner eloquenten Art die Züchter in die Hintergründe der Trakehner Hauptgestütsfamilien ein. Er erläuterte deren besondere Charakter- und Exterieurmerkmale und machte deutlich, wie diese Eigenschaften in den Stutenfamilien und speziell in den Vererbern der heutigen Zucht verankert sind.

Im Anschluss referierte die bekannte Fachtierärztin und Besamungsexpertin des Landesgestüts Zweibrücken, Frau Dr. Therese Wilmen über die Vorbereitung der Zuchtstute auf eine erfolgreiche Bedeckung. Dabei räumte Frau Dr. Wilmen mit so mancher falschen Vorstellung auf und erklärte mit deutlichen Worten, welche Voraussetzungen geschaffen sein sollten, um aus der eigenen Stute ein gesundes Fohlen zu züchten. In der Mittagspause lud Familie Becker in ihre nahegelegene Zuchtstätte ein, wo eine Quadrille mit vier selbstgezogenen Trakehner Stuten gezeigt wurde. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde gefachsimpelt und es gab Zeit für Tipps und persönliche Beratungen durch Erhard Schulte und Dr. Therese Wilmen. Es war ein toller Tag - im kommenden Jahr wird die Serie fortgesetzt.

____________________________________________________________ LANDESSCHAU UND FOHLENCHAMPIONAT

Alle Preisträgerinnen der Trakehner Landesstutenschau Windhagen 2010 Siegerstute: Mon Etoile du Soir v. Gribaldi a.d. Mon Bijou v. Herzruf - Herzkönig Z. + B.: Trakehner Gestüt Lindenhof am Berg, Gielert

Reservesiegerstute Julienne v. Buddenbrock-Tirol xx Z. + B.: Katja und Manfred Lessenich, Fronrath

2. Reservesiegerstute Zenith v. Monteverdi-SaintCloud Z.: Roswitha Florenz, Neunkirchen-Vlyn B.: Gestüt Pallerhaff, L-Niederpallen

Klasse I - 2-jährige Stuten Ia Preis Guayana v. Donauzauber-Capirmond Z.: Regine und Phillip Graf, Atenmdedingen B.: Katja und Manfred Lessenich, Fronrath

Ib Preis Donnaclara v. Herzensdieb-Caprimond Z.: Gerd Böhn, Harsefeld B.: Erich Sowinski

Klasse II - 3-jährige Stuten Ia Preis Herzblatt v. Kasimir-Tambour Z.: Dr. Elke Söchtig, Elmarshausen B.: Milly Monti, L-Abweiler

Ib Preis Veluca v. Chardonnay-Sixtus Z. + B.: Willi Schneider, Laubach

Klasse III - 4-jährige Stuten Ia Preis Rachel v. Connery-Anduc Z. + B.: Eheleute Reitz, Braunshorn

Ib Preis Ucada v. Guy Laroche-Arthus Z. + B.: Willi Schneider, Laubach

Klasse IV - 5-jährige Stuten Ia Preis Rogalla v. Spirding-Peron Junior Z. + B.: Robert Jorne, L-Hersperange

Ib Preis Hazel v. Kapriolan-Itaxerxes Z.: Inge Weißkirchen, Raesfeld B.: Ellen Leis, Hütschenhausen

Klasse V - 6- und 7-jährige Stuten Ia Preis Radma v. Sixtus-Fontainebleau Z. + B.: Gestüt Lindenhof am Berg, Gielert

Ib Preis Surprice v. Cadeau-Lehndorff's Z.: Gudrun Goetz-Ackermann, Sinntal B.: Nicolas Kandel, L-Strassen

Klasse VI - 8 und 9-jährige Stuten Ia Preis Zenith v. Monteverdi-Saint Cloud Z.: Roswitha Florenz, Neunkirchen-Vlyn B.: Gestüt Pallerhaff, L-Niederpallen

Ib Preis Acelya v. Polarion-Lonely Boy xx Z. + B.: Bernd Eisenmenger, Bubenheim

Klasse VII - 10 und 14-jährige Stuten Ia Preis Mon Etoile du Soir v. Gribaldi-Herzruf Z. + B.: Gestüt Lindenhof am Berg, Gielert

Ib Preis Distelrose v. Gribaldi-Vespucci Z.: Gestüt Lindenhof am Berg, Gielert B.: Manfred Wagner, Irsch

Klasse VIII - 15-jährige und ältere Stuten (Ehrenklasse) Die Stuten der Ehrenklasse wurden nicht rangiert.

Stellvertretend für die qualitätsvollen Teilnehmerinnen dieser Klasse: Perena v. Herzzauber-Karo As Z.: Ella Gugel, Krefeld B.: Bernd Eisenmenger, Bubenheim

Klasse IX - Halbblut- und Vollblutstuten Ia Preis Julienne v. Buddenbrock-Tirol xx Z. + B.: Katja und Manfred Lessenich, Fronrath

Ib Preis Nala xx v. Laroche xx-Königsstuhl xx Z.: Dr. R. A. Beine, Witten B.: Angela Westphal, Rayerschied

Klasse X - Familiensammlungen Ia Preis Familie der Aisha II B.: Bernd Eisenmenger, Bubenheim

Ib Preis Familie der Sahel B.: Marion Drache, Windhagen

__________________________________________________________ Tolle Stimmung beim Trakehner Wochenende in Windhagen

An das Trakehner Wochenende am 07./08. August auf der malerischen Anlage des Zentrums für therapeutisches Reiten in Windhagen werden sich Veranstalter, Teilnehmer und pferdebegeisterte Züchter noch lange mit Freude erinnern. Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete die zentrale Stuteneintragung dieses Familienfest der Trakehner Freunde aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Luxemburg. Der Vormittag begann mit der Vorstellung der vierjährigen und älteren Stuten. Erstmalig konnten die Züchter ihre Stuten auf freiwilliger Basis auch im Freispringen vorstellen, bevor es zur Dreiecksmusterung auf den wunderschönen Außenplatz unter Bäumen ging.

Als beste vierjährige sahen die Richter Sweet Soilitaire Titulus aus dem Besitz von Jessica Edsen, Spessart. Eine sportliche Stute mit großer Begabung am Sprung. Im Anschluß daran präsentierten sich die Stuten des Geburtsjahrgangs 2007.

Eine Stute mit dem schönen Namen Herzblatt, einst auf der Fohlenauktion entdeckt von ihrer stolzen Besitzerin Milli Monty aus Abweiler in Luxemburg, bezauberte Richter wie Zuschauer mit Charme und trabte mit tänzerischer Leichtfüßigkeit zum Titel der Reservesiegerin 2010.

Selle Jolie Rouge, eine Tochter des Elitehengstes Chardonnay wurde zur Siegerstute der diesjährigen zentralen Stuteneintragung gekürt. Im Typ vielleicht noch etwas herb, konnte sie jedoch mit hervorragenden Bewegungen überzeugen und verhalf ihrer glücklichen Besitzerin, Jessica Edsen, zu einem großartigen Doppelerfolg.

Nach einem Schaubild, welches Eindrücke aus dem therapeutischen Reiten vermittelte, folgte das Fohlenchampionat, das in diesem Jahr mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von 1000,- Euro dotiert war. 19 Fohlen des Jahrgangs 2010 wurden den Richter Gisela Gunia, Mathias Werner und Rolf Radzuweit vorgestellt. Das offene Richtverfahren, bei dem die Richter ihre Wertnoten direkt nach der Vorstellung der einzelnen Fohlen unabhängig voneinander anzeigten, gestaltete die Bewertung für das Publikum transparent und sehr spannend. Auch die Kommentierung aller Fohlen durch Rolf Radzuweit, in der ihm eigenen, sehr eloquenten und fachkundigen Art begeisterte die zahlreichen Zuschauer. Bei den Stutfohlen hatte Final Fantasy die Nase vorne. Eine bildschöne Tochter des Nachwuchsvererbers Delikat aus der Zucht von Tania Hoffmann aus Contern in Luxemburg.

Gefolgt von der bezaubernden Peron-junior-Tochter Feline, dern Züchter Robert Jome ebenfalls aus Luxemburg stammt, so wie punktgleich Petite Fou einer großlinigen, sportlichen Tochter des Meraldik, deren strahlende Züchterin Tina Fröhlich aus Wörth ihren Preis in Empfang nahm. Auch bei den Hengsfohlen lagen die Bewertungen nah beieinander. Auf Platz drei rangierte ein Sohn des Wiesenhofer Nachwuchsstars Titiano. Ein maskuliner Brauner mit wunderschöner Halsung und viel Präsenz im Auftritt aus der Zucht von Karin Leissing, Pirmasens. Auf Platz zwei sahen die Richter einen kräftig bemuskelten Rappen mit hervorragender Galoppade aus dem ersten Jahrgang des Marbacher Kronprinz aus dem Besitz von ;Manfred Wagner, Irsch. Unangefochtener Sieger der Hengstfohlen war Mon Petit Pierre. Ein besonders typvoller und formschöner Sohn des Hämelschenburger Hengstes Summertime, der mit drei hervorragenden Grundgangarten und Trakehner Charme überzeugte.

Mit begeistertem Applaus proklamierte das Publikum Mon Petit Pierre aus der renommierten Zucht des Gestüts Lindenhof am Berg, Gielert zum Fohlenchampion 2010.

#Landesstutenschau #Fohlen #Stutenleistungsprüfung #Bezirksversammlung

63 Ansichten