• Autor Conni Götsch

Veranstaltungen 2013 - Bericht


GUTE STIMMUNG BEIM TRAKEHNER HERBSTTREFFEN Einen ereignisreichen Nachmittag erlebten die zahlreich erschienenen Trakehner Züchter und Freunde am ersten Novembersamstag 2013 in der Klostermühle in Münchweiler. Erhard Schulte berichtete über den Werdegang der Trakehnerzucht in Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg unter besonderer Berücksichtigung der prägenden Einflüsse des ehemaligen Trakehnergestüts Birkhausen. Ein besonderes Highlight war dabei die Anwesenheit von Hermann Helms und Gattin, die jahrelang die Geschicke des damaligen Trakehner Verbandsgestütes Birkhausen leiteten und heute, im Alter von 88 Jahren, amüsante Anekdoten beisteuern konnten. Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung der erfolgreichen Reiterinnen und Reiter mit Trakehner Pferden. Der Sport auf und mit Trakehner Pferden hat in Rheinland-Pfalz, Saarland und Luxemburg besonderen Stellenwert. So sind mit Kaiserkult TSF, Woltair TSF, Axis TSF und Finckenstein u.a. die vier erfolgreichsten Trakehner Dressurpferde aus Deutschland in unserem Zuchtbezirk beheimatet. Dazu gesellt sich mit Gilberto Gold TSF auch noch das erfolgreichste Trakehner Fahrpferd Deutschlands. Ein Traum wäre es natürlich, alle erfolgreichen Reiterinnen und Reiter sowie Fahrer einmal zur Ehrung vor Ort zu haben, doch das ist leider aufgrund von Terminüberschneidungen nicht möglich. Besonders herausgestellt wurde dieses Mal mit Natalija Cherevishnya, die mit dem Landbeschäler Marseille (von Prince Patmos-Cosmir) das erfolgreichste dreijährige Nachwuchspferd in der Saison 2013 vorstellte. Ein Jahr älter ist der Hengst Distelgraf (von Kronprinz-Gelria), der neben zahlreichen Erfolgen in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen der Klasse A mit Peter Lehnertz den Titel des Landesreitpferdechampions erringen konnte. Mit Sixtus (von Bardolino-Black Magic Boy) konnte Kerstin Müller Erfolge im Springsport bis Klasse M feiern. Mit Nachwuchspferd Painter´s Wolga (von Waitaki-Painter´s Row xx), der Siegerstute der ZSE 2011 in Zweibrücken, war sie hocherfolgreich in Springpferdeprüfungen bis Klasse L. Ein neues Nachwuchspaar in der Vielseitigkeit hat sich mit Forstmeister (von Ulexis-Suchard) und der jungen Lisa Hemmer gefunden. Bereits seit vielen Jahren gemeinsam erfolgreich sind dagegen der bedeutende Schimmel Mon Baron (von Münchhausen-Herzruf) mit seinem ständigen Reiter Willi Feltes. Neben zahlreichen Erfolgen bis Intermediaire I gehören in der Saison 2013 vor allem der Sieg in der Verbandsmeisterschaft sowie die erfolgreiche Titelverteidigung bei der Landesmeisterschaft zu den Highlights. Erhard Schulte erzählte Wissenswertes zu Abstammung und Herkunft der erfolgreichen Sportpferde, was gerade auch für die Reiterinnen und Reiter einen sehr interessanten Einblick gab. Emotionale Momente entwickelten sich, als Conni Götsch die Reiterinnen und Reiter aufforderte, etwas über die besonderen Eigenschaften ihrer Pferde zu erzählen. Die Veranstaltung wurde abgerundet durch eine durchaus sachliche und konstruktive Diskussion über den gerade zurückliegenden Hengstmarkt. kt in Neumünster. Beim gemeinsamen Abendessen wurde gefachsimpelt bis in die späten Abendstunden.

Erfolgreiche Stuten und Fohlen aus unserem Zuchtbezirk

Erfolgreiche Sportpferde aus unserem Zuchtbezirk

#Herbsttreffen #Veranstaltungen

15 Ansichten