• Autor: Mechthild Reitz

Bundesweite Trakehner Pachtstutenbörse: **** In diesem Fall waren es gleich drei: Lindenau v. Imperi


Aber zunächst von Anfang an:

M.-O. Schmitz, schon sein ganzes Leben lang durch Pferde stark geprägt, begegnete vor etwa 30 Jahren erstmals einer Trakehner Stute. Diese beeindruckte ihn seinerzeit derart, dass sie sein Gedächtnis nie verließ - eine Zauberklangtochter namens Zarah, eine kleine Fuchsstute, lt. seinen Angaben mit einem überragenden Gangwerk ausgestattet und einem stets imposanten, aber immer freundlichen Auftreten. Über all die Jahrzehnte hinweg blieb sie ihm in Erinnerung. Schon deswegen verfolgte er stets mit einem Auge weiterhin die Trakehner Zucht

Eigentlich in der Hauptsache die über 80 Jahre bestehende Familientradition der Shetlandponyzucht seiner Eltern, Großeltern und Urgroßeltern intensiv pflegend, wandte er sich nun vor Wochen an Jens Düren, in der Hoffnung, dass dieser vermittelbare Trakehner Stuten wisse, die evtl seinen Vorstellungen entsprechen würden. Er kannte ihn von Schloss Wickrath und hatte jenen schon alleine wegen seiner damaligen fuchsfarbenen Siegerstute Limette gut im Gedächtnis behalten.

Jens Düren berichtete Herrn Schmitz von der Pachtstutenbörse, die auf Anhieb sein Gefallen fand.

Die Datenbank am sichten, wurde er zudem auf Anhieb fündig - die dort seinerzeit inserierte StPrSt. Verzeihung. Leider war aber eine andere Interessentin schneller. Aufgrund des vielfältigen weiteren Angebots und seinem Faible für attraktive Blutanschlüsse, entdeckte er glücklicherweise gleich mehrere andere und beschloss nun mit seiner Lebensgefährtin die Stuten

Lindenau v. Imperio - Buddenbrock (B: Lars Jäckel) Maxime v. Sixtus - Abdullah (B: Lars Jäckel) Ballmelody v. Lauries Crusador - Itaxerxes (B: Vera Feist)

zu pachten.

Angepaart werden die Stuten wahrscheinlich mit: Zauberklang, Dschehim ox (sofern TG verfügbar), alternativ Said ox sowie Hibiskus

Der Trakehner Verband sowie der Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg begrüßen herzlichst die Trakehner Neuzüchter und Mitglieder M.O. Schmitz und Stefanie Greiter, wünschen eine glückliche Züchterhand und hervorragende Fohlen in 2018!

#Pachtstutenbörse

97 Ansichten