• Autor: Mechthild Reitz

Bundesweite Trakehner Pachtstutenbörse: Aus Eins macht Zwei oder... der Versuchung erlegen


SIE hatte sich erst vor kurzem Kollinée in der Pachtstutenbörse gesichert.

Aber dennoch schlummerte der Gedanke, sofern eine weitere attraktive Stute inseriert werden würde, auch für eine Zweite offen zu sein.

Und so sollte es dann wohl sein... denn vor zwei Wochen betrat jene das Parkett:

GP Stute Okarina I,

v. Cadeau u. d. Pr.St. Octupussy v. Heling u. d. E.St. H Ovation

* 2007

in Dressurprüfungen der Kl. M und S platziert

Landesschau in Mainburg 2009: Klasse I, Ib-Preis

Hier wurde Silke Opitz erneut schwach, denn diese Eigenleistung war schon mehr als nur reizvoll.

Nun galt es in der Kürze einen Besichtigungstermin zu finden, denn die Decksaison neigt sich schließlich schon langsam dem Ende.

Erschwerend hinzu kam die Entfernung .... denn weiter hätte man fast nicht auseinander wohnen können.

Frau Opitz in Schleswig - Holstein, Standort der Stute -> Bayern.

Die Zwischenzeit nutzte die Verpächterin um die Stute gynäkologisch untersuchen und tupfern zu lassen.... Ergebnis: Ohne Befund.

Okarina I zieht in der kommenden Woche in den hohen Norden.

Der Trakehner Verband sowie der Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg wünschen Frau Opitz alles, alles Gute und ein tolles Fohlen 2019.

Aber auch Gestüt Hoerem wird sich sicherlich über deren Hengstwahl freuen...... denn für diese sportlich hocherfolgreiche Stute soll es Schwarzgold werden.

#Pachtstutenbörse

50 Ansichten