• Autoren: Sabine Heinzkill, Diana Grün

Zuchtbezirksversammlung am 23.02.2019 in Simmern


Bei herrlichem Wetter konnten wir am 23. Februar 2019 knapp 50 Mitglieder zur Mitgliederversammlung

Trakehner Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saarland und Luxemburg im Hotel Bergschlösschen in Simmern

begrüßen.

Besonders freute es uns, dass wir Zuchtleiter Lars Gehrmann in unserer Mitte herzlich willkommen heißen durften.

Die Bezirksvorsitzende Conni Götsch hat das Zuchtjahr 2018, sowohl im Zuchtbezirk als auch bundesweit noch einmal Revue passieren lassen.

Begleitet wurde der Jahresrückblick mit einer schön aufgemachten Diashow, die schon seit Jahren liebevoll von Diana Grün vorbereitet wird.

Vielen Dank auch an dieser Stelle den Fotografen Mechthild Reitz, Diana Grün und Judith Mandernach, die auf jeder Veranstaltung die Impressionen einfangen.

Neben der Frühjahrskörung mit Hengstschau in Münster Handorf, der Bezirksversammlung in Simmern, dem Sonderkörtermin von Göteborg im Gestüt Welvert, St. Wendel, war das Highlight des Jahres sicherlich unsere Stuteneintragung im Landgestüt Zweibrücken am 31. Mai.

Einige Züchter bekamen in Anerkennung ihrer züchterischen Leistung eine aufwendige Urkunde, mit der sehr begehrten Trakehner Anstecknadel als Geschenk, überreicht.

Geehrt wurden:

Mechthild Reitz für die Siegerstute Rajah v. Millennium – Connery

Nicole Schmidt-Troje für die beste Stute der vierjährigen und älteren Stuten Suri ST v. Finckenstein – Sapros, die bereits die Anforderungen für die Prämie über Sporterfolge erfüllt

und Graciela Bruch für die beste Springstute Parade B v. Best Before Midnight – Becket

weitere Stuten wurden prämienberechtigt eingetragen:

Reservesiegerin Distelfee v. Imhotep – Gelria, Z: Trakehnergestüt Lindenhof am Berg

Herzbeben v. Millennium – King Arthur, Z: Silke Druckenmüller

Mon Eclipse Solaire v. Millennium – Herzruf, Z: Trakehnergestüt Lindenhof am Berg

Herzmaid v. Herakles – Le Rouge, Z: Fam.Diemer

Rheinaue v. Schwarzgold - Hofrat, Z: Michael Klein

Russian Moon v. Hockey – Peron Junior, Z: Roby Jomé

Eine ganz besondere Stute kommt ebenfalls aus unserem Zuchtbezirk:

Beim Deutschen Elitestutenchampionat in Lienen am 14.07.18 wurde

Belle Fleur v. Millennium – Le Rouge Z.: Horst Ebert Vizechampionesse und on top im Oktober anlässlich des Trakehner Hengstmarktes Trakehner Jahressiegerstute 2018. Hierfür bekam Horst Ebert ebenfalls Urkunden überreicht.

Anschließend folgte ein Bericht über die Brennreise mit Stationen im Landgestüt Zweibrücken, bei

Fam. Reitz in Braunshorn, bei Familie Schnaufer in Neitersen, im Gestüt Welvert, St.Wendel, bei Carlo Walentiny und

Roby Jomé im luxemburgischen Hesperange sowie verschiedene Hoftermine bei Frau Abels, Familie Ebert,

Eifel Kastanienhof Heinzkill, Frau Druckenmüller, Herrn Feltes sowie bei Frau Wild.

Insgesamt wurden 45 Fohlen registriert.

Die besten Hengstfohlen der Fohlenmusterungsreise 2018

1. v. Imhotep u.d. Fly v. Sixuts

Züchter: Klaus-Peter Klumb, Seibersbach

2. v. Insterburg u.d. Rayah v. Tarison

Züchter: Martine Tarziaux, L – Hesperange

punktgleich mit

2. v. Insterburg u.d. Maisy de la Faye xx v. Brier Spring xx

Züchter: Roby Jomé, L - Hesperange

4. v. Rhenium u.d. Usambaro v. Tambour

Züchter: Michael Klein, Reichenbach-Steegen

punktgleich mit

4. v. Helium u.d. Amourath Mahabbah ox v. El Sid ox

Die besten Stutfohlen der Fohlenmusterungsreise 2018

1. v. Schwarzgold u. d. Ma Belle Fleur v. Summertime

Züchter: Trakehnergestüt Lindenhof am Berg, Gielert

2. v. Berlusconi u. d. Gioia v. Monteverdi

Züchter: Konrad Ranzinger, F – Douy la Ramee

3. v. Helium u. d. Rhiley v. Kentucky

Züchter: Mechthild Reitz, Braunshorn

4. v. Freiherr von Stein u. d. St.Pr.u.Pr.St. Tenia v. Biotop

Züchter: Christine Hauter, Andernach

punktgleich mit

4. v. Freiherr von Stein u.d. Painter’s Sun v. Hofrat

Züchter: Dr. Ursula Zinßius, Pirmasens

Hier wurden die Züchter der jeweils höchst bewerteten Fohlen der Brennreise geehrt.

Im Anschluss wurden die Züchter der Siegerfohlen des Fohlenchampionates in Zweibrücken am 19.08.18 ausgezeichnet.

Bei den Stutfohlen Gila de Fontaine v. Berlusconi – Monteverdi, Z: Herr Konrad Ranzinger, F – Douy la Ramee

und bei den Hengstfohlen Uranium v. Rhenium – Tambour, Z: Herr Michael Klein, Reichenbach-Steegen.

Sehr erfreulich war der Zuspruch der Zuchtstutenprüfung mit Zuchtrichterfortbildung in St. Wendel am 25./26.08.18

folgende Trakehner Stuten haben ihre SLP erfolgreich absolviert:

Miss Sophie v. Kronprinz – Motley xx, Reiter Guido Kirmse (7,81)

Painter’s Alexa v. Phlox – Painter’s Row xx, Reiter: Laura Monier (7,76)

Parade B v. Best Before Midnight – Becket, Reiter: Guido Kirmse (7,50)

Feuerspiel B v. Phlox – Grossist, Reiter: Guido Kirmse (7,39)

Windrose v. Phlox – Nerv, Reiter: Marion Janetzky (7,26)

Vier weitere Trakehnerstuten aus unserem Zuchtbezirk haben ihre Zuchtstutenprüfung auf anderen Plätzen abgelegt:

Lilly Rouge v. Le Rouge - Rheinklang

N.N. v. Grimani – Handryk Reiter:

Reveille v. Abendtanz – Motley xx Reiter: (7,90)

Kendra v. Herbstkönig - Stradivari Reiter: (7,96)

Als Züchter der Stute mit der erfolgreichsten Zuchtstutenprüfung erhielt

Manfred Wagner,Irsch eine Ehrung für

Donna Röschen v. Herbstkönig – Gribaldi mit einer Wertnote von 8,0 in Marbach

Anschliessend erfolgte die Ehrung der Züchter der Stuten, die in 2018 die Anforderungen für die Verbandsprämie erfüllt haben:

über Zuchtstutenprüfung:

Windrose (G. Bruch), Parade B (G. Bruch), Painter’s Alexa, auch St.Pr. (G. Bruch), Reveille (K. Lessenich), Donna Röschen (M. Wagner),

über Sport:

Suri ST (N. Schmidt-Troje), Dallenia (S. Druckenmüller)

Sambucca, Internationales VS-Pferd von Josephine Schnaufer die auch den Titel Elitestute erhielt.

Geehrt wurde auch der

Züchter eines gekörten und prämierten Hengstes

Giuliani v. Berlusconi – Kanudos xx

(ZG Horst und Isabel Ebert, Neckarsteinach)

(Aussteller: Hella Kuntz, Bad Wörrishofen)

Ehrung des Züchters des erfolgreichsten Vielseitigkeits-Nachwuchspferdes

Gianduia v. Tarison – Beg xx (geb. 2012)

(Z.: Dr. Brigitte Westbrock, Worms)

Ehrung des Züchters des erfolgreichsten Spring-Nachwuchspferdes

Painter’s Alexa v. Phlox – Painter’s Row xx (geb. 2013)

(Z.: Graciela Bruch, St.Wendel)

Ehrung des Züchters des erfolgreichsten Dressur-Nachwuchspferdes

Silverline v. Impetus – Handryk (geb. 2013)

(Z.: H.-E. Schneider, Framersheim)

Ehrung des Züchters des erfolgreichsten Vielseitigkeitspferdes

Gio Conda v. Motley – Katapult (geb. 2006)

(Z.: Dr. Brigitte Westbrock, Worms)

Ehrung des Züchters des erfolgreichsten Springpferdes

Palma B v. Waitaki – Becket (geb. 2008)

(Z.: Graciela Bruch, St.Wendel)

Ehrung des Züchters des erfolgreichsten Dressurpferdes

TSF Dalera BB v. Easy Game – Handryk (geb. 2007)

Nach dem Bericht von Thomas Schmitt über die Finanzsituation, referierte Mechthild Reitz über den aktuellen Stand der Pachtstutenbörse, dem Verkaufspferdeportal und die Homepage im allgemeinen. Einstimmig wurde beschlossen die Eigenständigkeit der Homepage zu bewahren und sich vorerst nicht an die Verbands Homepage anzuschliessen. Sie appellierte an die Züchter, ihre verkäuflichen Pferde zu melden und bemerkte insbesonders ein Kaufinteresse an 1 und 2 jährigen Pferde mit der Option, beim Züchter ( Verkäufer ) zur weiteren Aufzucht zu verbleiben.

Dr. Brigitte Westbrock ließ uns noch einmal an den Sporterfolgen von in unserem Zuchtgebiet erfolgreichen Pferden und Reitern teilhaben.

Sabine Heinzkill berichtete über die Jungzüchteraktivitäten bevor der langersehnte Bericht aus dem Verbandsgeschehen von Lars Gehrmann folgte.

Hr. Gehrmann berichtete über den aktuellen

Stand der Erbkrankheit WFFS Warmblood

Fragile Foal Syndrome von der glücklicherweise

der Trakehner nur zu einem geringem Anteil betroffen

sind. Nur wenn beide Elternteile den Gendefekt tragen,

kann er an die Nachkommen weitergegeben werden.

Der Gentest ist unproblematisch mit einem

Kostenaufwand von ca. 35 Euro zu erstellen und

wird jedem Züchter empfohlen.

Hierzu bitte die Haare an den Trakehner Verband einsenden.

Im Fall von Kaiser Milton gibt es zur Zeit nichts Neues! Hr. Wahler hat den Kaufpreis bezahlt und ist in Berufung gegangen. Der Hengst wird dieses Jahr nicht im Hengstverteilungsplan geführt.

Bezgl. der Hengstleistungsprüfung und der damit verbundenen Zuchtzulassung der frisch gekörten Hengste ist noch keine befriedigende Lösung gefunden. Hr. Gehrmann befürwortet die Herabsetzung der geforderten Mindestnote von 7,5 auf 7,0 und eine evtl. Zuchtzulassung ungeprüfter Hengste auf 20 Stuten.

Der Hengstmarkt 2020 wird wieder zum gewohnten Termin stattfinden!

Ein Antrag für die Mitgliederversammlung in Ratingen liegt nicht vor.

Bernd Eisenmenger gab einen kurzen Sachstandsbericht zum Landgestüt, dessen Geschäftsführung wechselt. Weiterhin berichtete er, dass die Akzeptanz der Politik und der Bevölkerung gestiegen sei, und dass noch nie so viele Trakehner Hengste wie zur Zeit über das Landgestüt vermarktet werden. Alles in allem eine positive Entwicklung. Er betonte zum wiederholten Male, dass es nötig sei, Veranstaltungen auf dem Landgestüt auszurichten!

Zum Abschluss folgte eine Terminvorschau für 2019. Hier noch einmal die Übersicht:

Termine 2019

(Stand 20.02.19)

23.02.19: Bezirksversammlung Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg in Simmern

09.-17.03.19: Equitana in Essen

15.03.19: Anmeldeschluss für die Zentrale Stuteneintragung

22.03.19: Züchter- und Reiterstammtisch Hunsrück u.U., Hollnich

06./07.04.19: Lehrgang Blickschulung – von der Remonte bis Grande Prix mit Hella Kuntz, Reitsportzentrum

Birkenhof-Ostertal, St. Wendel

13.04.19: Mitglieder- und Delegiertenversammlung des Trakehner Verbandes in Ratingen

27.04.19: Trakehner Roadshow – Erste Hilfe beim Pferd in Windhagen

23.06.19: Vorauswahl der Auktionsfohlen für die Fohlenauktion in Hannover,

Qualifikation zum Deutschen Fohlenchampionat in Lienen

und Fohlenmusterungstermin, Gestüt Rettinahof, Albig

25.-28.07.19: Trakehner Bundesturnier mit Fohlenauktion in Hannover

18.08.19: Trakehner Fohlenchampionat (einschl. Musterungstermin) im Landgestüt Zweibrücken

31.08.19: Trakehner Weekend im Landgestüt Zweibrücken, Zuchtstutenprüfung

01.09.19 : Zentrale Stuteneintragung und Hengstvorauswahl

04.-08.09.19: Bundeschampionate in Warendorf

14.09.19: Fohlenmusterungstermin Trakehnergestüt Lindenhof am Berg, Gielert

22.09.19: Trakehner Rennen in Mannheim-Seckenheim

07.-10.11.19: Trakehner Hengstmarkt in Neumünster

November 19: Trakehner Herbsttreffen

Nachdem die öffentliche Sitzung geschlossen war, blieben alle noch in gemütlichen Runden zum Abendessen, unterhielten sich angeregt, bei dem ein oder anderen Gläschen Wein, und die Runde löste sich erst weit nach Mitternacht auf, woran man auch die gute Stimmung und die Kurzweiligkeit der Veranstaltung erkennen kann.

Impressionen:

#Zuchtbezirksversammlung

127 Ansichten