• Autor: Mechthild Reitz

Bundesweite Trakehner Pachtstutenbörse: "Wie das Leben so spielt", "Back to the roots


Diese Stute ist und bleibt im Zuchtbezirk Westfalen!

PrSt. Altea II,

v. Summertime u. d. PrSt. Alaska XI v. Hohenstein

Z: Leonhard Thiel

Ihre Beschreibung:

Die derzeit tragende PrSt. Altea II wurde von ihrem Züchter nur dosiert eingesetzt, wartet aber mit einer bedeutenden Nachzucht auf.

4 ihrer 5 geborenen Kinder wurden als Fohlen mit 56 Punkten und mehr bewertet, Spitzenreiter die seinerzeitige Siegerin des Fohlenchampionats in Hamm-Rhynern und der 3 Jahre später folgenden Stuteneintragung in Niedersachsen Nordwest - die Kentuckytochter "StPr, Pr. u. GP-Stute Arabesque" mit jeweils 59 Punkten.

Aber zunächst zur Geschichte.....

Schon als Kleinkind war die Käuferin vom Pferdevirus infiziert.... ländlich groß geworden und süchtig nach Pferden.

Und.... wie könnte es nicht anders sein..... das erste Foto .... ein 3-jähriges Mädchen, Spagat übend auf einem Kaltblüter.

Um den eigenen Traum wenigstens etwas zu träumen können, bekam sie in ihrer Jugend regelmäßig an Weihnachten Reitkurse geschenkt.

Und wie das Leben dann so ist, die Schule, das Studium, Fuß fassen im Beruf....aber irgendwann war es dann soweit, das erste EIGENE Pferd.

In dieser Phase begegnete SIE Dieter Pothen. Seine Reitweise bewundernd, übergab Evelyn Luft - Gautsch ihren damaligen Neuerwerb in seinen Beritt, denn leider entpuppte sich der aus der Warmblutzucht stammende Freizeitpartner als schwierig. Das war das eine......

Das andere....

Fast gleichzeitig war SIE auf der Suche nach einer ländlichen Immobilie, einem Bauernhof mit der Option des Reithallenbaus. Hier einerseits dieser Wunsch, andererseits - wie bei vielen - fast unüberwindliche Hürden.....das BAURECHT, hier scheiterte es an der Privilegierung, mangelndem SACHKUNDENACHWEIS usw.

In dieser Phase entstand die Idee der GbR - Dieter Pothen hatte all dieses, was Evelyn Luft - Gautsch fehlte, also gesagt, getan.... es entstand das Gestüt Hohe Mark.

Der Trakehner Virus war da, ja, aber gefestigt wurde er dann doch letztlich durch die eigene Hochzeit.

Es gab als Geschenk eine Jährlingsstute v. Summertime - Caprimond - Anduc, namens Emily, die spätere Mutter der Jahressiegerstute EMMA PEEL v. Kentucky.

Emily ist seit 2016 in Rente, eine Nachfolgerin gab es bisher nicht.

Vielleicht Schicksal, Zufall.... wie auch immer....

Evelyn Luft-Gautsch war genau an jenem Tag morgens bei Gabriele Pothen im heimischen Büro. Wie einige wissen, habe ich mittlerweile meine "Bürozeiten", abends, aber auch morgens von 07.00 - 8.30 Uhr..... gibt es etwas Neues, meistens genau DANN....

Ein "Déja-vu", ein "Back to the roots", egal..... Evelyn Luft Gautsch sah diese Stute, diese Abstammung und griff zu...... kaum eine Stunde inseriert und schon war sie verkauft.

Der bereits betagte Züchter Leonhard Thiel völlig überrumpelt von der Schnelligkeit, aber auch hocherfreut und stolz, dass SEINE Stute solche Begehrlichkeiten weckte..... Evelyn Luft-Gautsch war die Erste, einige nachfolgende hatten Pech.

Der Trakehner Verband sowie der Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg wünschen der Käuferin alles, alles Gute und sind überaus gespannt auf das Fohlen des Hengstes DEZEMBER in 2020.

VIEL ERFOLG!

#Pachtstutenbörse