• Autor: Mechthild Reitz

Ausgebucht - Züchterfahrt zur Hengstparade am 06.10.2019 in das traditionsreiche Haupt- und Landgest


Wie bereits angekündigt, werden wir in Kooperation mit dem Pferdezuchtverein Hunsrück-Rhein-Nahe-Mosel eine Züchterfahrt in das traditionsreiche Haupt- und Landgestüt Marbach zur Hengstparade unternehmen.

Zu unser Freude, wurde dieses Angebot sehr gut angenommen, so dass wir nun ausgebucht sind.

40 Züchterinnen und Züchter sowie Interessierte besuchen unsere Nachbarn im schönen Haupt- und Landgestüt Marbach.

Wir freuen uns schon jetzt auf einen schönen gemeinsamen Ausflug!

..." Werfen Sie einen Blick in die Schatzkammer des Landes Baden-Württemberg: die berühmten Weil-Marbacher Vollblutaraber, Erbe des Königs Wilhelm I von Württemberg, die wertvollen Schwarzwälder Kaltblutpferde, deren Erhalt das Gestüt sichert, die sportlichen Trakehner- und Warmblutpferde – Väter von Olympiapferden werden ihren Auftritt in der Marbacher Arena haben und für eine außergewöhnliche Atmosphäre sorgen. Über 100 Pferde geschickt gefahren vor historischen Kutschen, geritten in eleganten Dressuren, im mitreißenden Springwettbewerb oder in lebendiger Freiheit. Erleben Sie ein vierstündiges Programm im Herzen des UNESCO-Biosphärengebiets vor der Kulisse des ältesten deutschen Staatsgestüts. Seien Sie dabei, wenn Reiter, Fahrer, Züchter und Pferdefreunde die Faszination der Marbacher Hengstparaden genießen. Feiern Sie mit uns ein Fest für die ganze Familie, erleben Sie einen unvergesslichen Tag mit unseren Pferden und den feurigen Darbietungen aus dem Gastland Spanien.

Zum Rahmenprogramm gehören ein Hofkonzert und eine große Verkaufsausstellung rund um die Hengstparadearena."

(Quelle: HUL Marbach)

Abfahrt:

7.30 Uhr: Gemünden / Treff 3000

8.00 Uhr: Rheinböllen / Mitfahrerparkplatz "Ellerner Weiher"

9.20 Uhr: Haßloch / A65 Industriegebiet, an der Shell-Tankstelle, Richard-Sang-Str. 1

Hengstparade: 12 Uhr

Rückfahrt: 16.30 Uhr

Kosten:

Busfahrt: 20,- Euro

Eintritt: 25,- Euro (reservierte Plätze)

Die Vorstände des Trakehner Zuchtbezirkes Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg sowie

des Pferdezuchtvereins Hunsrück-Rhein-Nahe Mosel haben Sitzungen beschlossen, jedes ihrer teilnehmenden Mitglieder mit 15,- Euro / Person zu bezuschussen.

Ansprechpartner: Mechthild Reitz, Mobil: 0157 583 82 384

#DiesundDas

18 Ansichten