• Autor: Cornelia Götsch

Advents- und Weihnachtsgrüße


Schon wieder neigt sich das Jahr langsam dem Ende zu.

Zeit, einmal inne zu halten und auf einige der Highlights und besonderen Momente innerhalb und außerhalb unseres Zuchtbezirkes zurück zu blicken.

Im Fokus stand und steht natürlich auch in diesem Jahr wieder die Ausnahmestute

  • TSF Dalera BB, die mit dem Gewinn der Mannschafts-Goldmedaille und der Einzel- Bronzemedaille bei den Europameisterschaften, sowie zahllosen weiteren Erfolgen eine beispiellose Saison hinlegte und damit nicht nur ihre Züchterin Silke Druckenmüller glücklich machte. Ein solches Pferd zu züchten ist sicherlich der Traum eines jeden Züchters. Wir sind sehr stolz darauf, dass dieses besondere Pferd in unserem Zuchtbezirk geboren wurde und wünschen uns natürlich auch in Zukunft noch viele Glücksmomente mit TSF Dalera BB.

Aber nicht nur im Spitzensport, auch auf nationaler und regionaler Ebene konnten die Pferde unserer Züchter in allen Disziplinen mit herausragenden Erfolgen glänzen.

Sei es

  • Titan aus der Zucht von Christine Hauter, der auch im Alter von 17 Jahren nicht zu bremsen ist und in dieser Saison 17 Siege nebst Platzierungen in Dressuren der Klasse S* und S** einfahren konnte, oder aber auch

  • Chello, der mit einem überragenden Finish das Trakehner Rennen in Manheim gewinnen konnte und damit seinem Züchter Erich Lanius ein ganz besonderes Geschenk zu dessen 90. Geburtstag machte.

Einen besonderen Triumph gab es auch für Mechthild und Christoph Reitz

  • mit Rajah. Nach längerer Abstinenz konnte wieder ein Trakehner das Landesreitpferdechampionat von Rheinland-Pfalz-Saar gewinnen.


Wir möchten an dieser Stelle einmal all unseren Züchtern danken, die mit viel Fleiß und Arbeit, Hoffnung und Herzblut und auch teilweise nicht unerheblichen Kosten ihre Pferde auf Sport- und Zuchtveranstaltungen mit großem Erfolg vorstellen und damit nicht zuletzt auch wertvolle Werbung für das Trakehner Pferd machen.

Ein ebenso großer Dank gilt allen Sponsoren, die unsere Arbeit im Zuchbezirk über das ganze Jahr sehr großzügig unterstützen und damit manche Veranstaltung wie z.B. das Trakehner Weekend erst möglich machen.

Mit einer solchen Rückendeckung können wir optimistisch in die Zukunft schauen.

Auch der leichte Anstieg der Bedeckungszahlen stimmt positiv, ist es doch existentiell sehr wichtig, dass gerade unsere bewährten, guten Stuten in der Zucht verbleiben und mit qualitätsvoller Nachzucht die Trakehner Population stärken.

Wir wünschen allen Züchtern und Freunden des Trakehner Pferdes eine besinnliche Adventszeit, ein friedliches und harmonisches Weihnachtsfest, Gesundheit, Glück und Erfolg in Haus und Stall, sowie viele gesunde und qualitätsvolle Fohlen im Jahr 2020.

Conni Götsch

und der Vorstand des Zuchtbezirks

Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg

#DiesundDas

8 Ansichten