top of page
  • AutorenbildMechthild Reitz

Digitale Vortragsreihe: Informationen, Präsentationen und Diskussionen rund um die Pferdezucht

Das Ziel: die Weitergabe von Fachwissen sowie die Schulung und Unterstützung von Züchtern, Delegierten und Pferdefreunden


in den letzten Jahren fanden bereits regelmäßig Vorträge im Zuchtbezirk Baden-Württemberg u.a. mit namhaften Hippologen und Fachtierärzten statt.


In 2022 erwarten Sie Informationen und Diskussionen zu Fragestellungen rund um die Pferdezucht, Tiermedizin und den Trakehner Verband.



Seien Sie gespannt und nehmen Sie ganz einfach von zu Hause aus virtuell teil.

Unter anderem sind dabei:

Zuchtleiter des Trakehner Verbandes Lars Gehrmann und sein Stellvertreter Neel-Heinrich Schoof zum Thema Anpaarungen und Hengstauswahl, Dr. Hans-Peter Karp zum Thema Fütterung, sowie verschiedene Tierärzte z.B. Dr. Michaela Kölling, Dr. Peter Richterich mit veterinärmedizinischen Inhalten.


Den Auftakt unserer Reihe macht

Dr. Michaela Kölling, vet-Art, mit einem Vortrag zum Thema „Fruchtbarkeitsmanagement der Stute und moderne Reproduktionstechniken“ am 01. Februar 2022 um 19.00 Uhr.


Ihre Vita:

Frau Dr. Koelling ist Partnerin der Tierarztpraxis Buchenhof in Dägeling im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein. Die Tierarztpraxis ist ein reproduktionsmedizinisches Kompetenzzentrum, das weit über die Grenzen von Schleswig-Holstein bekannt ist. Schwerpunkte sind Besamung mit Frisch-und TG Sperma und das Problemstutenmanagement. Außerdem ist Frau Dr.Koelling bei Vetart. Vetart steht für moderne Reproduktiontechnologien in der Pferdezucht. Der Betrieb verfügt auch über eine Herde ausgesuchter Trägerstuten, die für den Embryotransfer zur Verfügung stehen.

Michaela Koelling war viele Jahre in England tätig und hat sich dort hauptsächlich mit Embryotransfer befasst. Mit ihrem großen Wissen und Ihrem Erfahrungsschatz kehrte sie 2009 aus England zurück und treibt seither den Embryotransfer und die modernen Reproduktionstechniken in Schleswig-Holstein voran.




Weitere interessante Themen werden monatlichem Abstand folgen und werden jeweils rechtzeitig kommuniziert.


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Eingeladen sind natürlich auch Interessierte, die nicht Mitglieder unseres Verbandes oder Zuchtbezirks sind.


Anmeldungen zur Auftaktveranstaltung bitte bis zum 30.01.2022 per Mail an Andreas Brändle, Mail: a_braendle@gmx.de.

Sie bekommen wenige Tage vor der Veranstaltung die Zugangsdaten per Mail zugesandt. Die Veranstaltung findet über die Online-Plattform Zoom statt.

75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page