top of page
  • AutorenbildMechthild Reitz

Ergebnisse - HLP Stadl-Paura Sportprüfung v. 21.02 / 22.02.2023

Im Rahmen der Sportprüfung am 21. und 22. Februar 2023 wurden insgesamt neun Hengste vorgestellt, davon drei dressurbetonte und sechs springbetonte.

Im Dressurlot konnte Geyer's Vivendi v. Vitalis (Gestüt Geyer, Heiligenkreuz) besonders mit seinen Grundgangarten punkten.

Das Richterkollegium war vor allem von seiner Galoppade beeindruckt, für die Dr. Erasimus und Ernst Mayr die Note neun vergaben. Mit der Gesamtnote 8,40 erzielte der AWÖ Fuchshengst das beste Ergebnis. Nur knapp dahinter platzierte sich mit 8,35 der Trakehner Rauhreif von Freiherr v. Stein (Trakehner Gestüt Murtal). Er überzeugte unter anderem mit seiner sehr guten Rittigkeit, die mit der Note neun belohnt wurde.

Der AWÖ Schecke Chester v. Chess M (Familie Schoßböck, Braunau am Inn) platzierte sich mit 7,45 auf Rang drei.

Mit einem sehr guten Vermögen und einer eindrucksvollen Manier setzte sich Nanthago R-E v. Comthago VDL (Hengststation Rödl)im Springlot an die Spitze.

Dicht gefolgt vom Trakehner Rapphengst Dein Erbe v. E.H. Hirtentanz (Beate Heise, Seeon), der sowohl für Vermögen und Manier als auch für die Rittigkeit die Note neun erhielt.


Der Vorstand des Trakehner Zuchtbezirks gratuliert allen Beteiligten sehr herzlich zu diesem guten Abschneiden.







110 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page