top of page
  • AutorenbildTrakehner Verband

Kaufpreis für den reklamierten Trakehner Siegerhengst 2017, Kaiser Milton, muss gezahlt werden

Urteil des OLG Schleswig: Kaufpreis für den reklamierten Trakehner Siegerhengst 2017, Kaiser Milton, muss bezahlt werden

Aus der Pressemitteilung des OLG Schleswig vom 29.12.2021

„… Der Käufer, der den im Oktober 2017 als Körsieger prämierten Hengst Kaiser Milton auf einer Auktion gekauft hat, muss den Kaufpreis für das Pferd bezahlen. Das hat der 6. Zivilsenat des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts gestern entschieden…“


Der Siegerhengst Kaiser Milton war vom Käufer nach der Auktion im Oktober 2017 reklamiert worden. Im Berufungsverfahren hat das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht nun in seinem Urteil vom 28. Dezember 2021 angeführt: Der Käufer habe keinen Mangel aufzeigen können, der geeignet gewesen wäre, vom Kauf zurückzutreten.


30.12.21

Imke Eppers


Foto Jutta Bauernschmitt




83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page