top of page
  • AutorenbildMechthild Reitz

Schon gewusst? "Schlafende" Genreserven

Genetische Vielfalt für die Trakehner Zucht - vielleicht ist hier eine Alternative für Sie in 2022 dabei!


Um ein möglichst umfangreiches Gesamtbild über das Potential von existierendem TG-Sperma, welches für die Trakehner Zucht nutzbar ist, zu erhalten, hat die Zuchtleitung Ende 2020 eine schriftliche Abfrage bei Hengsthaltern und Lagereinrichtungen durchgeführt. Die Resonanz und das Feedback auf diese Maßnahme war erfreulich hoch.

Eine Auflistung aller gemeldeten TG-Bestände (Stichtag 01.02.2021) finden Sie in dieser Tabelle.



TG-Liste-2021-Hompage (1)
.pdf
PDF herunterladen • 550KB









Berücksichtigt wurden nur Hengste die abschließend ins Hengstbuch I des Trakehner Verbandes eingetragen wurden oder Hengste die entsprechend eintragungsfähig wären. Für Nachkommen von Hengsten die im Bedeckungsjahr nicht zuchtaktiv gemeldet wurden (siehe auch Nennung im Hengstverteilungsplan) wird ein Sonderbeitrag gemäß Beitragsordnung erhoben.


Dieser beträgt im Jahr der Registrierung des Fohlens 100 Euro. Es wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Portionsgröße (Pailletten pro Besamungsdosis) und Spermaqualität keine Daten veröffentlicht werden. Entsprechende Informationen müssen beim Hengsthalter direkt eingeholt werden. Weitere Lagerbestände von TG-Hengsten, welche in der Liste nicht erwähnt sind, können weiterhin dem Trakehner Verband per E-Mail (schoof@trakehner-verband.de) benannt werden.








454 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page