• Dr. Brigitte Westbrock / Ulrike Moeller

Sportbericht aus dem Zuchtbezirk: Rückblick September

Ergebnisse - September 2021:


Wir bitten um Entschuldigung für die Länge des Berichts, dafür umfasst er aber auch den ganzen September.


Sarah Scheuermann konnte in Dudweiler in einer Dressurpferde A mit dem 4j. Kreon 17 v. Hamilton (Z: Robin Jomé, B: Karen de Ron) mit der Wertnote von 8,0 den Sieg erringen.

In Schmelz konnte sie sich mit dem 4j. Rohan 14 v. Insterburg (Z: Roby Jomé, B: Genevieve Pescatore) ebenfalls in einer Dressurpferde A den 5.Platz sichern.


Sarah Scheuermann und Kreon 17

Angèle Mersch platzierte ihre 5j. Hélia v. Singolo (Z: Eva Pflug) in Dudweiler in der Dressurpferde A auf dem 4.Platz.


Die 6j. Peppermint Patty 24 (Z&B: Brigitte Baston) war mit ihrer Reiterin Caroline Fritz ausgesprochen vielseitig unterwegs und erfolgreich: in Saarburg erreichten die beiden in der Dressurpferde A den 4.Platz. In Schmelz schafften die beiden gleich 3 Platzierungen: Platz 3 gab es sowohl in der Springpferde L als auch in einer Geländepferdeprüfung der Klasse A*. Einen 2. Platz erreichten die beiden in einer A* Dressur.


In Dudweiler platzierte sich Carina Kloep in einer A* Dressur mit der 9j. Sommernachtstraum 7 v. Sixtus (Z: Ursula Kurz, B: Katharina Backes) auf dem 7.Platz.


Direkt dahinter auf Platz 8 konnte sich Ellen Leis mit ihrer 16j Hazel 40 v. Kapriolan F (Z: Inge Weißkirchen) einreihen. Ebenfalls in Dudweiler konnten sich die beiden im Springer der Klasse A* auf dem 3. Rang platzieren.


Die 9j. Sommernachtstraum 7 v. Sixtus (Z: Ursula Kurz) war in Dressuren der Klasse L* mit ihrer Besitzerin Katharina Backes ebenfalls erfolgreich unterwegs und erreichte 3 Platzierungen: in Dudweiler Platz 1, in Saarburg Platz 3 und in Hünsdorf Platz 4.


Katharina Backes und Sommernachtstraum


Viviane Platz-Nicolay erreichte in Dudweiler in einer L* Dressur mit dem 8j. Maleficent 2 v. All Inclusive (Z&B: Michael Nicolay) mit 7,1 den 3. Platz.


Emma Niederländer kam mit dem 6j. Sonntag B von Phlox (Z: Graciela Bruch, B: Sabine Herresthal-Niederländer) in Dudweiler im Springen der Klasse E auf den 6.Platz.


Lilian Kämmerer konnte sich insgesamt 3-mal in Zeiskam mit der 9j. Beaucoup de Belle v. All Inclusive (Z&B: Steffen Kämmerer) in einer A** Dressur platzieren, und zwar auf den Plätzen 3,4 und 7. In der Meisterschaft der LK5 erreichte sie damit den 4.Platz.


Vielseitig erfolgreich unterwegs war Merle Hennecke in Lahnstein. Sie erzielte dort mit der 10j. Catara H von Kaiserkult (Z&B: Maike Hennecke) 4 Platzierungen: im Springen A* Platz 2, in der Dressur A* Platz 5, im Gelände A* Platz 5 und in der kombinierten Wertung war das dann Platz 3.


In einer Dressurprüfung der Klasse E erreichte Greta Katharina Guth mit der 11j. Panama 156 v. Cadeau (Z: Bernd Eisenmenger, B: Dr. Angelika Guth) den 4.Platz in Einöd und den 7.Platz in Limbach.


Antonia Bley mit der 7j. Casi 7 v. Sarkander (Z: Georg Pleister, B: Marcus Bley) verfehlte in Limbach in der A** Dressur nur knapp die Platzierungsränge und landete auf dem 1.Reserve Rang.


Julia Decker konnte sich in Limbach in einer M* Dressur mit ihrem 10j. Valentino 357 v. Herbstbach (Z: Heinz Schmoock) den 6.Platz sichern.


In einem A** Springen in Mainz-Hechtsheim wurde Michelle Lukas mit ihrem 14j. Bolero 371 v. Blitz und Donner (Z: Georg Pleister) auf dem 7.Platz rangiert.


Vanessa Oberer mit dem 4j. Phoenix 183 v. Marseille (Z&B: Bernd Oberer) erreichte in der E Dressur in Dudweiler leider nur den undankbaren 1.Reserve Platz.


Lisa Buchstäber errang mit dem 16j. Kawango v. Sixtus (Z: Friedrich Isaak, B: Hannelore Brenner) in Mayen einen 6.Platz in der A* Dressur und einen 3.Platz in der Dressurreiter A.


Hannah Köhl konnte mit ihrem 12j. Poulton B v. K2 (Z: Graciela Bruch) in der L* Dressur in Saarburg den Sieg und in Hünsdorf den 3.Platz erringen.


Hannah Köhl und Poulton B

In Saarburg siegte Barbara Rauber mit ihrem 12j. Helios 177 (Z: Werner Layendecker) in einer L**.


Carina Reitnauer konnte sich mit dem 6j. SuRock von Rastenberg (Z: Herbert Winkelmann, B: Sabrina Thimig) in einer Dressurpferde A in Schmelz den Sieg und in Alsenborn den 3.Platz sichern.


Carina Reitnauer und SuRock

Tim Löffler konnte in Hünsdorf in einer Dressurprüfung der Klasse M* mit dem 9j. Andiamo 261 v. Heuberger (Z: Gestüt Webelsgrund Erdsiek, B: Mario Reiff) den 3.Platz erreichen.


Rebecca Gertkämper erreichte in Mainz-Hechtsheim in der L* Dressur mit der 9j. Amber 127 v. Kostolany (Z&B: Bernd Eisenmenger) den 5.Platz,


Neele Norman platzierte ihren 13j. Leeonardi v. Gribaldi (Z: Dr. Sabine Prager-Kaiser) in einer L* Dressur in Fußgönheim auf dem 4.Platz. In Montabaur gelangen ihr sogar 3 Platzierungen, zweimal Platz 3 in Klasse L* und in einmal Platz 4 in Klasse L**.


In Trier konnte Kristine Möller mit der 8j. Dallenia von Millennium (Z: Silke Druckenmüller, B: Thorsten Druckenmüller) einen Sieg und einen 3.Platz in einer Youngster S* erreichen.


Kristine Möller und Dallenia

In Bitburg erreichte Eliza Tressel mit dem 4j. Miroy v. Scaglietti (Z: Trakehner Gestüt Lindenhof am Berg, B: Andreas Moeller) in einer Reitpferdeprüfung den 4.Platz.


Meike Albrecht pilotierte in Schmelz im Stil-Geländeritt der Klasse A* ihre 13j. Kandia 10 v. Kaiserkult (Z: Dieter Heuchert) mit einer Wertnote von 8,1 auf den 4.Platz.


Rebecca Pappert und ihr 16j. Distelzauber 2 v. Hofrat (Z: Trakehner Gestüt Lindenhof am Berg) kamen in Bitburg in der A** Dressur auf den 6.Platz.


Ayleen Acar konnte den Dressurreiter Wettbewerb in Lebach mit ihrer 12j. Distelblume E.A. v. Kaiserkult (Z: Trakehner Gestüt Lindenhof am Berg) gewinnen.


Delia Van Kauvenbergh konnte mit dem 14j. Trezeguet 2 v. Freudenfest (Z: Trakehner Gestüt Hämelschenburg, B: Lucie Blaeser) den 3.Platz und in einer weiteren Prüfung der Klasse L* den 5.Platz erreiten.


Kerstin Müller-Schwender platzierte den 7j. Ben 455 v. Guardian (Z&B: Horst Frere) in einer L** Dressur in Lebach auf dem 2.Rang.

.

Im Springreiter WB in Queidersbach konnte sich Christina Ziegle mit ihrer 20j. Mondhexe v. Waitaki (Z: Ellen Leis) auf dem 6. Rang platzieren.


Kira Vatter schaffte es mit dem 5j. Tarantino 17 v. Windsor (Z&B: Ellen Leis) auf den 8.Platz.


Normalerweise berichten wir ohne Nennung der Wertnoten, hier werden aber 2 Wertnoten genannt, weil es sich um Wertnoten von 8,0 und besser handelt.

Ein Erfolg mit einer 8+ Wertnote berechtigt zur Mitgliedschaft im sogenannten TTG Trakehner 8er Team. Um was es genau geht und wie man sich anmeldet, könnt Ihr unter

https://dertrakehner.de/8er-team/

nachlesen. Wer noch eine 8+ Wertnote erzielt hat und noch nicht angemeldet ist, sollte das umgehend nachholen.


Platzierungen und Erfolge auf Turnieren außerhalb unseres Zuchtbezirks:


Heinrich Brähler platzierte den 10j. Federleicht H v. Herbstbach (Z: Heinz Habers, B: Gabriele de Vries) in Reichelsheim (Hessen) in einer S*** Dressur auf dem 4. Platz.


Tochter Hannah Brähler konnte mit Federleicht H in Wartenberg (Hessen) sowohl eine M** Dressur als auch eine S* Dressur gewinnen.


Mit dem 5j. Ganderas v. Banderas (Z: ZG Ebert) konnte Hannah Brähler die Dressurpferde M* gewinnen.


Kim Arjes platzierte den 12j. Placido Domingo 16 v. Dorkas (Z: Ernst-Albrecht Haack, B: Angelika Neukranz) in Wiesbaden-Erbenheim (Hessen) in Dressuren der Klasse S* einmal auf dem 4. und einmal auf dem 9. Rang.


Der spanische Championats Reiter und Ausbilder José Antonio García Mena präsentierte den siebenjährigen gekörten Trakehner Hengst NAUTILUS v. Connery-Latimer (Z: Hilmar Schmidtke, B: Jens Thorsen, Gestüt Pallerhaff, LUX) bei den Spanischen Meisterschaften und konnte sich in der Kategorie der Siebenjährigen nach drei Teilprüfungen den Titel sichern.


Rebecca Rooke startete am 18.9 in Fontainebleau und wurde mit dem 5j. Pour Andrig de Barroue v. Donauruf Fünfte im Championat de France cycle classique bei den 5j Dressurpferden.


Wie immer gratulieren wir an dieser Stelle allen Reitern, Besitzern und Züchtern von ganzem Herzen. Der Vorstand des Zuchtbezirks RLP, Saarland, Luxemburg wünscht weiterhin viel Freude und Erfolg mit den Trakehner Pferden.


Noch ein Wort in eigener Sache: Die hier aufgeführten Platzierungen werden in Handarbeit von Mitgliedern des Vorstands zusammengetragen aus FN Neon, Equi-score, Turnierverwalterwebseiten und anderen Quellen. Da kann es leicht passieren, dass eine Platzierung versehentlich überlesen wird. In solch einem Fall bitten wir Euch um entsprechende Rückmeldung (Turnierort, Datum, Art der Prüfung, Pferdename, Reitername, Wertnote, Platzierung und gerne auch ein Foto) an uns. Wir tragen das Ergebnis dann gerne beim nächsten Bericht nach.

539 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen