top of page
  • AutorenbildMechthild Reitz

Un voyage en France - eine Reise nach Frankreich - une visite chez les éleveurs de Trakehner

Der Trakehner Verband ist bekanntermaßen eine Bundeszucht und hat zur besseren Betreuung seiner Mitglieder die Regionen in verschiedene Zuchtbezirke aufgeteilt.

Jeder von diesen ist lt. Satzung jedoch auch für europäische Nachbarn zuständig.




Viele von Ihnen kennen unsere luxemburgischen Freunde, die schon seit mehreren Jahrzehnten den hiesigen Zuchtbezirk bereichern und aktiv mitgestalten.

Seit Jahren sind wir aber auch für Frankreich und Monaco zuständig.


In 2021 und 2022 zeigte sich ein erfreulich positiver Trend. Die Zahl der französischen Züchter war zwar relativ klein, jedoch ein steter Zuwachs feststellbar und so glauben wir, dass dort sinnbildlich gesprochen ein kleines "Pflänzchen" gedeiht.


In den vergangen Monaten hatten wir intern immer wieder einmal mit der Zuchtleitung hierüber gesprochen.

Nun ist es soweit, am 14.11.2022 starten Konrad Ranzinger und Mechthild Reitz zu einem Aufwartungsbesuch bei Trakehner Züchtern vor den Toren Paris, in der Bretagne und in der Normandie.

Weitere Züchter sind im Elsass sowie an der südfranzösischen Küste beheimatet, die wir aktuell aus logistischen Gründen nicht besuchen können.

Sie sind für 2023 vorgesehen.


Der Reiseplan lautet:

  • Von Rheinland-Pfalz nach Fontaine les Nonnes

  • Haras de Canreu 61238 Louvière en Auge, Marissa Schaedler

  • 354490 Chauvigné Katia Tombois

  • La Ville Tanet, 22400 LandéhenJulia Remezova Stuteneintragung/ Agrément des poulinières

  • Haras de Baroué, 22012 La Bouillie, Gwendale Renaut /Zolt Kovacs

  • Fontaine les Nonnes, 77139 Douy La Ramée

  • Rheinland Pfalz


Fast 2100 km liegen vor uns.



Des weiteren ist eine Konferenz mit der Präsidentin der AFT (Association Française du Trakehner) Janet Lorch-Scollay terminiert.


Mit ihr würden wir gerne gemeinsam Ideen und Pläne erarbeiten, um

- Netzwerke innerhalb der französischen und mit der deutschen Züchterschaft zu erstellen,

- Vermarktungsmöglichkeiten von Trakehner Fohlen / Pferden in Frankreich zu sichten bzw. zu erweitern,

- Entwicklung von Projekten zur Stärkung des Trakehner Pferdes in Frankreich,

- Sichtung v. Genalternativen

usw. usw.


Die Reise werden wir fotografisch begleiten, um auch Sie daran teilhaben zu lassen!



Ansprechpartner:

Mechthild Reitz, Mobil: 0049 157 583 82 384, Mail: mechthild.reitz@yahoo.com

Konrad Ranzinger, Mobil: 0033 635 2306 88, Mail: ranzingerk2@gmail.com






279 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page