• Lars Gehrmann, Zuchtleiter des Trakehner Verbandes

Viele Hilfsangebote für Überschwemmungsopfer



Nachdem der Trakehner Verband in der vergangenen Woche frühzeitig angeboten hat, Hilfsangebote und Hilfsgesuche von Pferdebesitzern und Pferdebetrieben in den Überschwemmungsgebieten zu koordinieren, erreichten die Geschäftsstelle schon in den ersten Tagen über 40 Hilfsangebote.

Diese breit angelegte Hilfsbereitschaft bezog sich auf die Bereitstellung von Pferdequartieren sowie von Stroh, Heu und Heulage, oftmals mit der Bereitschaft des Transports verbunden.


Dafür bedankt sich der Trakehner Verband auf diesem Wege schon einmal ganz recht herzlich, denn die Liste der Hilfsangebote wird täglich länger.


Inzwischen sind auch Bayern und Sachsen betroffen.

Eine konkrete Hilfsnachfrage hat es bisher noch nicht gegeben, deshalb möchte wir die Hilfsnachfrage regionalisieren, so dass für


  • Rheinland-Pfalz, das Saarland und Luxemburg die Zuchtbezirksvorsitzende Mechthild Reitz (Tel.:0157-58382384, Email: mechthild.reitz@yahoo.com) und für das




als direkte Ansprechpartner zur Verfügung stehen.


Die Hilfsnachfragen für Bayern und Sachsen sowie alle Hilfsangebote werden zunächst weiter koordiniert über die Trakehner Geschäftsstelle in Neumünster, die telefonisch unter 04321- 9027 0 oder per Mail unter info@trakehner-verband.de erreichbar ist.





51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen