Auf zum 55. Trakehner Hengstmarkt vom 19. bis 22. Oktober 2017 - Hier finden Sie die Zukunftsträger von morgen (gekörte, nicht gekörte Hengste, Reitpferde, Zuchtstuten, Fohlen)!

Auf zum Trakehner Hengstmarkt!

 

 

 

Vom 19.-22. Oktober findet der 55. Trakehner Hengstmarkt in den Holstenhallen

Neumünster statt. Zur Hengstkörung, zwei Auktionen und einem tollen

Rahmenprogramm werden Besucher aus der ganzen Welt erwartet. Glücklich,

wer eine kurze Anfahrt aus Schleswig-Holstein oder Hamburg hat!

 

 

34 junge Hengste haben es in den Katalog geschafft.

Diese finden Sie im aktuellen Flyer hier zum Download: Flyer Hengstmarkt

 

 

„Wir haben bei der Vorauswahlreise eine Reihe außergewöhnlich  guter Junghengste gesehen“, zieht

Zuchtleiter und Geschäftsführer Lars Gehrmann ein erfreutes Resümee der Vorauswahlreise. „Zur überzeugenden Qualität in Exterieur und Bewegungspotenzial kamen dieses Jahr erstklassige Röntgenergebnisse.“

 

22 Väter sorgen für Vielfalt, und obwohl der Einfluss des großen GRIBALDI unübersehbar ist, gibt es unter anderem mit den Söhnen der Hengste HERZRUF, LE ROUGE und WINDSOR attraktive genetische Alternativen.

 

Starvererber MILLENNIUM prägt jedoch den aktuellen Körjahrgang und

schickt sechs Hengste nach Neumünster.

 

Den Auftakt macht am Donnerstag das Pflaster in Kombination mit der Musterung auf

dem Dreieck, am Freitagvormittag treten die Hengste zum Freispringen an und am

Samstagmorgen folgt das Freilaufen nach dem Holländischen Modell.

Um 13.00 Uhr wird es richtig spannend: die Körung entscheidet über den künftigen Lebensweg der

Youngster. Gekört oder nicht: hier stehen an diesem Wochenende die

Jahrgangsbesten zur Auktion, komplett „getüvt“, mit professioneller Grunderziehung

und klar zur weiteren Ausbildung! Die Auktion der nicht Gekörten sowie der

Reitpferdekollektion folgt am Samstagnachmittag. Im Reitpferdelot sind einige

Dressuraspiranten, unter anderem der bei der KWPN gekörten BEST GAME v. Easy

Game und der M-erfolgreiche TUDOR v. Iskander. Dazu kommen erstmals einige

junge Pferde für die Vielseitigkeit - vom rittigen Juniorenpferd bis zum Nachwuchs für

ambitionierte Aufgaben. Sportlich bereits bewährt, ist beispielsweise der

bundeschampionatsqualifizierte KIRWAN, dessen Vater ZAUBERDEYK in

Skandinavien erfolgreicher Eventer ist, ein Buschkandidat für die kommende Saison.

Auktionsjuwelen und Trakehner Novum

 

Die gekörten und die Prämienhengste und natürlich der Trakehner Siegerhengst

2017 sorgen in der Auktion am Sonntag für Herzklopfen u