web_20-FWy-Franklin_JB_12541 (1).jpg

Lebensfroh, stets gut gelaunt, menschenbezogen

Das sind die Eigenschaften, die Franklin, diesen ungemein sportlich aufgemachten Sohn des seinerzeit in Frankreich hoch erfolgreichen L´Elu de Dun, bezüglich seines Wesens am besten beschreiben!

Seine Abstammung hoch interessant......

nebst dem hohen Vollblutanteil, weist sein Pedigree 4 Generationen in Folge jeweils Väter auf, die selbst im Springen in der schweren Klasse hoch erfolgreich waren

Mit 55 Punkten beurteilt, sehen wir ihn betreffend seiner späteren Eignung im Vielseitigkeitssport oder zumindestens als Partner für vielseitig orientierte Reiter.

Bei Bedarf könnte Franklin in unserer Aufzucht verbleiben.

Seine Mutter, Prämienstute Finca, ist eine Dreiviertelblüterin und geschmückt mit zahlreichen Schleifen und Traumnoten über 8,0  in Dressurpferde-, Springpferde-, und Geländepferdeprüfungen bis zur Klasse L.

Im August 2016 qualifizierte sie sich (doppelt) für das Bundeschampionat der 5-jährigen Vielseitigkeitspferde.
Im Alter von 6 Jahren kamen Platzierungen in international besetzten Vielseitigkeitsprüfungen der Klasse L hinzu.

Leider zog sie sich kurze Zeit später eine Sportverletzung zu, so dass sie sich nun ausschließlich in der Zucht befindet.

Ein Trost..... ihre Kinder, zwar noch sehr jung, lassen berechtigte Hoffnungen keimen, dass sie in die Fußstapfen ihrer Mutter treten werden. 

Ein wenig über unsere Philosophie:

Unser Motto ....ZUCHT und SPORT - Hand in Hand!

Blutgeprägte Trakehner “made by Neuhof” sind leistungsbereit, rittig, elegant und haben einen tollen Charakter. Viele unserer Nachkommen sind sportlich national und international hoch erfolgreich.

Sie eignen sich insbesondere für die Vielseitigkeit, aber auch für Dressur, Springen, Jagden und den gehobenen Freizeitsport.

Gerade die Kombination der eigenen reiterlichen Erfahrung, meine berufliche Tätigkeit als Tierärztin sowie die jahrzehntelange Zuchterfahrung schulen den Blick für das Pferd in Gänze und ist von daher vielleicht unser Erfolgsrezept.

Meine Vita:

  • 1967 erste Turniererfolge

  • 1972 erste Vielseitigkeitserfolge

  • 1977erste internationale Erfolge in der Vielseitigkeit

  • mehrfach Landesmeister Vielseitigkeit in Rheinland-Pfalz und in Bayern

  • 1980 – 1985 u. 1995 -2000 Mitglied im Bundeskader Vielseitigkeit

  • 1996 Deutscher Mannschaftsmeister neben weiteren hohen Platzierungen auf Deutschen Meisterschaften

  • 1995 Europameisterschaft in Pratoni, 18. Platz

  • 1999 Europameisterschaft in Luhmühlen, 24. Platz

  • 2000 Olympische Spiele in Sydney, 19. Platz

  • danach Rückzug aus dem großen Sport

  • seitdem Konzentration auf die Zucht blutgeprägter Sportpferde

 

  • Goldenes Reitabzeichen

  • Pferdewirtschaftsmeister Reiten (Stensbeck Plakette)

  • Pferdewirtschaftsmeister Zucht und Haltung (Graf-von-Lehndorff-Plakette)

  • Mitglied in der Sportkommission des Trakehner-Verbands seit 2002

  • Stellvertretende Vorsitzende des Trakehner Zuchtbezirks Bayern

  • langjähriges Mitglied im Ausschuss der Vielseitigkeit des DOKR

  • während des Studium: Aktivensprecher ADH und DAR

  • Deutscher Hochschulmeister

  • Referentin über Fragen aus Tiermedizin, Funktionelle Anatomie, Reitlehre, Doping, Fütterung, Hufbeschlag, Training und Zucht