Vielseitig veranlagter und blutgeprägter Trakehner Hengst
"Polykros" – geboren in Polen, aufgewachsen im HuL Marbach – sucht ein neues Zuhause.
 
Er wurde bei einer Reise durch Trakehnen von einer Reisegruppe entdeckt und nach dem Absetzen nach Marbach zur Aufzucht gebracht.  Das Ziel war die Körung 2020 in Neumünster, welche ihm leider durch einen schlechten Tag bei der Vorauswahl verwehrt bleibt.
Leider zeigte er in dem fremden Stall Anzeichen von Koppen, welche aber ansonsten nicht sichtbar wurden.
 
Polykros ist ein sehr ansprechendes Pferd mit sehr gutem Interieur und drei guten Grundgangarten und einem immer aktiv fußenden Hinterbein. 

Der Schritt ist außergewöhnlich gut !
 
Sein Vater Kros ist ein hoch interessanter Veredler, der über 62% Vollblut im Pedigree führt.  Seine Leichtfüßigkeit und sein lockerer Bewegungsablauf zeichnen diesen Hengst besonders aus.
Springmäßig überzeugt er durch Vermögen, Technik und Übersicht.  Im Jahr 2019 wurde Kros mit der Traumnote 10,0 „Trakehner Geländepferdechampion“ auf dem internationalen Trakehner Bundesturnier in Hannover.  Außerdem gewann er mehrere Geländepferdeprüfungen der Klasse L, platzierte sich in Dressurprüfungen der Klasse A, Springpferdeprüfungen der Klasse M und belegte bereits vordere Platzierungen in internationalen Vielseitigkeitsprüfungen CCI**S.  Gerade erst 7-jährig war er in diesem Jahr bereits in seinem allerersten S Springen platziert.
 
Die Mutter Piaffa stammt von dem Vollbluthengst Gluosnis xx ab, der fünfjährig Champion der Springpferde in Litauen war und Platzierungen in CSIW/CSIO/CSI**** aufweisen kann. 
 
Für unseren Polykros wünschen wir uns ein schönes Zuhause mit „Familienanschluss“ sowie eine weitere Förderung als Sportpferd.

Alle Fotos Sigrun Wiecha Copyright ©

Ansprechpartner:  Beate von Kraewel, 0176-804 964 20 und Katharina Graeper, 0170-808 25 26