top of page
  • AutorenbildMechthild Reitz

Erste Eindrücke vom Fohlenchampionat West

Im Winter 2021/2022 wurde eine Idee in die Tat umgesetzt, das "FOHLENCHAMPIONAT WEST".


Gründe hierfür waren:

- die Fohlenchampionate sollten attraktiver werden,

- viele, vor allem gute Fohlen an einem Ort zu bündeln -> mehr Zuschauer, mehr Käufer

- eine Plattform allen Züchter zu bieten, d. h. eine Einbindung von dressur-, spring- und vielseitigkeitsorientierten sowie Halbblutfohlen

- und eine Bühne auch den spätgeborenen Fohlen zu geben.


Schnell war klar, DAS kann kein Zuchtbezirk alleine.

Des weiteren musste ein Standort gefunden werden, der verkehrsgünstig gelegen ist.


Kurzum, die Zuchtbezirke Rheinland, Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg und Hessen sowie die Trakehnerfreunde Johannisberg wagten sich daran, dieses auch umzusetzen.


Am Sonntag, den 21.08.2022 war es soweit.

Eine wunderschöne Anlage, tolles Catering sowie eine qualitativ und quantitativ hoch interessante Kollektion von 36 Fohlen erwarteten auf dem Johannisberg in Windhagen / Westerwald Zuschauer und Käufer.

Zugleich war dieser Termin ebenfalls ein Vorauswahltermin zur Fohlenonline Auktion im Herbst diesen Jahres


Wie leider immer bei jeder Veranstaltung waren kurzfristige Absagen zu verzeichnen,

aber dennoch traten letztlich 25 an, jene aber von einer Qualität,


die selbst die Musterungskommission bestehend aus Neel-Heinrich Schoof, Ute Sander und Mechthild Reitz, als auch die Championatskommission


mit Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, Dr. Carina Krumbiegel, Markus Hoffrogge (s. Foto)


bestens kommentiert von Erhard Schulte, zum Staunen brachte.







Die Preisträger:


Siegerin der vielseitigkeits- und springbetonten Stutfohlen

  • MY GÖTESTAR v. Göteborg a. d. Miami Star xx v. Sholokhov xx (Z./B: ZG Birgit und Gioia Gatto, 67482 Böbingen) - verkäuflich



Reservesiegerin der vielseitigkeits- und springbetonten Stutfohlen:

  • Stutfohlen v. Ziethen a. d. Hot Spirit v. Grafenstolz (Z.B: Karl-Heinz Bange, Gut Marienborn, 55444 Seibersbach)- verkäuflich



Sieger der vielseitigkeits- und springbetonten Hengstfohlen:

  • BEL RAZZO v. Kros a. d. Belle Francaise v. Icare d´Olympe AA (Z./B: Simone und Frank Schoenbeck, 53819 Neunkirchen-Seelscheid) - verkäuflich



Reservesieger der vielseitigkeits- und springbetonten Hengstfohlen:

  • NIEDLICHER NORBERT v. Phlox a. d. Nowosti xx v. Lomitas xx (Z./B: ZG Birgit und Gioia Gatto, 67482 Böbingen) - verkäuflich



Siegerin der dressurbetonten Stutfohlen:

  • Stutfohlen v. Millennium a. d. Illuster v. Münchhausen (Z./B: Dr. Ester Rudloff, 79215 Elzach) - verkäuflich



Reservesiegerin der dressurbetonten Stutfohlen:

  • ANCHESENAMUN v. Niagara a. d. Amazing Amy v. Tambour (Z./B: Daniela Fingerhut, 35684 Dillenburg) - verkäuflich



Sieger der dressurbetonten Hengstfohlen:

  • RHEINFELS v. Gaspard a. d. PrSt. Rheinaue v. Schwarzgold (Z./B: Michael Klein, 66879 Reichenbach-Steegen)



Reservesieger der dressurbetonten Hengstfohlen

  • PARACAS v. Insterburg a. d. Polarity v. Oliver Twist (Z./B: Gestüt Rote Linde, 53902 Bad Münstereifel)



Siegerin der Halbblutstutfohlen

  • MY GÖTESTAR v. Göteborg a. d. Miami Star xx v. Sholokhov xx (Z./B: ZG Birgit und Gioia Gatto, 67482 Böbingen) - verkäuflich



Reservesiegerin der Halbblutstutfohlen

  • Stutfohlen v. Ziethen a. d. Hot Spirit v. Grafenstolz (Z.B: Karl-Heinz Bange, Gut Marienborn, 55444 Seibersbach)- verkäuflich



Sieger der Halbbluthengstfohlen

  • NIEDLICHER NORBERT v. Phlox a. d. Nowosti xx v. Lomitas xx (Z./B: ZG Birgit und Gioia Gatto, 67482 Böbingen) - verkäuflich



Gesamtsieger der Schau

  • RHEINFELS v. Gaspard a. d. PrSt. Rheinaue v. Schwarzgold (Z./B: Michael Klein, 66879 Reichenbach-Steegen)



Reservesieger der Schau:

  • MY GÖTESTAR v. Göteborg a. d. Miami Star xx v. Sholokhov xx (Z./B: ZG Birgit und Gioia Gatto, 67482 Böbingen) - verkäuflich


Filmisch sowie fotografisch wurden die vierbeinigen Teilnehmer begleitet von Hannes Titze und Dr. Peter Richterich



Die Hoffnung auf guten Besuch und reges käuferisches Interesse an den Youngsters der Trakehner Zucht wurde voll erfüllt.

Erste Fohlen wechselten bereits vor Ort den Besitzer, bei weiteren sind schon erste Kontakte geknüpft.



Nicht aber nur das, es gab tolle Preise zu gewinnen, so z. B.

TG v. Windfall TSF - Dr. Maren Engelhard, wahlweise TG v. Lebenstraum oder FS v. Feiner Traum - Kari Ochsner, FS v. Hengsten des Gestüt Hörstein, FS der Hengststation Brähler, FS v. HUL Marbach, FS v. Imperio (HUL Schwaiganger), TG wahlweise v. Shapiro oder Guardian / Gestüt Gut Roest - Marion Essing, FS v. Akito - Michael Schneider, FS v. Rheinglanz - Volker Röwe, TG v. Ziethen - Jörg Mühlethaler, TG v. El Greco - Monika Stoffers-Hartel

Die Drittplatzierten erhielten ein tolles Schreibetui (Füller / Kugelschreiber) mit Trakehner Logo - gestiftet v. Bettina Lechtermann / Gut Staffelde

Alle Teilnehmer konnten an der Meldestelle Haemoferan oder Derby Zuchtmüsli plus / Derby Fohlenmüsli entgegen nehmen.


Dr. Peter Richterich sowie Dr. Annette Wyrwoll bieten den Preisträgern von Deckgeldgutscheinen bzw. Freisprüngen von TG, attraktive Sonderkonditionen für die Besamungen ihrer Stuten in 2023

usw. usw.


Des weiteren gab es einen Sonderehrenpreis für die weiteste Anreise. Dieser erhielt Mechthild und Eberhard Johannes Bause.

Von diesem Fohlenchampionat West derart begeistert, nahmen sie eine 10stündige Anreise von Rügen auf sich.

Dies war auch dem Publikum ein Sonderapplaus wert!!!!

Ein großes Dankeschön ergeht an das hervorragende Jungzüchterteam des Trakehner Verbandes. Mit ihrem Einflecht- und Läuferservice setzten sie alle Stuten und Fohlen bestens in Szene!




Eine tolle Veranstaltung ging zu Ende!


Resumée des stellv. Zuchtleiters Neel-Heinrich Schoof: Eine gelungene Premiere mit zahlreichen qualitätsvollen Fohlen in allen Klassen!!




Wir freuen uns sehr, Ihnen ein schönes Schaufenster geboten zu haben:

Ihre Zuchtbezirke Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Hessen, Rheinland, die Trakehnerfreunde Johannisberg, der Trakehner Verband, die Trakehner-Turniersport-Gemeinschaft, die Jungzüchter und alle darüber hinausgehenden ehrenamtlichen Helfer




Bilder und Impressionen folgen in den nächsten Tagen!










624 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page