top of page
  • AutorenbildMechthild Reitz

Wir verabschieden einen Grandseigneur des Reitsports - wir trauern um Hans-Eberhard Schneider

Als Dipl.-Agrar Ingenieur leitete er lange Jahre in Wiesbaden die Domäne Mechthildshausen. Später zog es die Familie

nach Framersheim und sie erbauten dort das Gestüt St. Stephan.




Er war Zeitzeuge des Wiederaufbaus der Trakehner Zucht nach dem zweiten Weltkrieg, ein leidenschaftlicher Züchter dieser Rasse, Richter und Reiter bis in die hohen Klassen des Dressursportes, einige Jahre Vorsitzender des Zuchtbezirks Hessen, seit dem Umzug nach Framersheim Mitglied im hiesigen Zuchtbezirk.

Namen wie Van Deyk und Handryk oder Kastilio sind Hengste, die wir mit ihm in Verbindung bringen.


Als Verfechter der klassischen Reitlehre war er zugleich begehrter Ausbilder. In diesen Genuss kamen nicht zuletzt seine Kinder: Dorothee und Theo Schneider.

Erstere ist heute auf den Bühnen des internationalen Dressursports zuhause.

Sohn Theo ist studierter Landwirt und Sachverständiger sowie privat erfolgreicher Trakehner Züchter.


Hans - Eberhard Schneider aus Framersheim verstarb am 07. April nach kurzer Krankheit im Alter von 87 Jahren.


Tief berührt möchten wir unser aufrichtiges Mitgefühl und Beileid der gesamten Familie aussprechen


Im Namen aller Trakehner Züchter und des Vorstandes des Trakehner Zuchtbezirks Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg


Mechthild Reitz

Zuchtbezirksvorsitzende






304 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page