• Mechthild Reitz

Bundesweite Trakehner Pachtstutenbörse: Von der Idee zum Auktionsfohlen und sogar mal 2


Imke Eppers, Journalistin des Rathmann Verlages und somit der Zeitschrift "DerTrakehner" erkundigte sich vor Wochen, ob es nicht vielleicht eine besondere Geschichte gäbe oder ggf. erfolgreiche Fohlen, die von Interesse der Leserschaft sein könnten. Leider wird uns der Werdegang des Nachwuchses oft nicht mitgeteilt.


Dieses Mal ist es anders.

Das Trakehner Bundesturnier eröffnet in wenigen Tagen seine Pforten, Samstags erwartet uns die Fohlenauktion.

Das Team der Pachtstutenbörse freut sich ganz besonders, bereichern doch gar 2 Fohlen die Kollektion.

Wir drücken den beiden Ausstellern fest die Daumen für ein gutes Ergebnis und fördernde Hände!



Ein Pächter bzw. eine Zuchtgemeinschaft hat uns einen kleinen Bericht gesendet.



Von der Idee zum Auktionsfohlen


Schau mal in der Stutenpachtbörse nach. Da ist eine Stute, die unseren Vorstellungen einer Zuchtstute entspricht.“


Schon länger spielten wir mit dem Gedanken aktiv als Züchter in das Zuchtgeschehen einzutreten und ein erstes Fohlen zu züchten. Wir schauten also bei besagter Stute genauer hin.

St. Pr., Pr. St. U. E. St. Santa Fee von Freudenfest aus der von Dr. Peter Richterich so sorgsam gepflegten Familie der Schwindlerin, sollte es werden. Die Zuchtleistung der Stute sowie Zucht- und Sporterfolge der Nachkommen, sprechen für sie. So zögerten wir nicht lange und traten in Kontakt mit Peter.

Zu unserer großen Freude sagte Peter uns zu, Santa Fee 2020/21 pachten zu können.

Beim Bundesturnier 2019 saßen wir nach der Auktion noch mit Peter und Holger zusammen und besiegelten unseren Plan.

Ende Januar 2020 informierte Peter uns darüber, dass Santa Fee im März oder April besamt werden kann.

Da Gabriel während seiner Ausbildung im Trakehner Gestüt Gut Staffelde viele Nachkommen von Helium an der Hand, unter dem Reiter gesehen und inzwischen auch selbst geritten hatte, reifte die Vorstellung von Helium als Vatertier. Raffaele unterstützte diesen Vorschlag, da er auf diversen Fohlenterminen und Stuteneintragungen Helium Nachkommen gesehen und mit beurteilt hat. Der könnte passen!

Da Santa Fee eine GP Stute ist, nahmen wir das Angebot der Zuchtberatung gerne an. Uns wurden verschiedene Hengste vorgeschlagen. Die Idee Helium zu nutzen wurde von der Zuchtleitung befürwortet. Damit war die Entscheidung gefallen. Helium sollte es sein.

Und dann war es so weit. Wir bekamen Bilder der rossenden Santa Fee und entsprechende Zeit später die Ultraschallbilder und ein Video mit dem schlagenden Herzen von unserem Fohlen.

Jetzt hieß es warten. Santa Fee wussten wir bei Peter und Holger in allerbesten Händen. Aber auch wir als ZG wurden von den beiden immer gut informiert. Hatten wir Fragen rund um die Trächtigkeit, stand Peter immer und zu jeder Zeit zur Beantwortung zur Verfügung.

Die Zeit verging und die Spannung stieg. Am 17. März 2021war es dann so weit. Um 7.19 Uhr erhielten wir die Fotos von einem gesunden und munteren dunkelbraunen Hengstfohlen.

Santa Fee ist eine perfekte Mutter. Der Kleine entwickelt sich prächtig.

Die erste Einschätzung von Raffaele und Gabriel, dass die Anpaarung gelungen ist, bestätigt sich immer mehr: Dafür spricht zuletzt auch die Bewertung des Hengstfohlens mit einer Gesamtpunktzahl von 59,5 Punkten und der Annahme zur Fohlenauktion im Rahmen des Trakehner Bundesturniers.

Wir hoffen, für Santo Nobile einen tollen Hengstaufzüchter zu finden und ihn in Zukunft entsprechend seinen Möglichkeiten auf dem einen oder anderen Event des Trakehner Verbandes wieder zu sehen.

An dieser Stelle sprechen wir den Initiatoren der Trakehner Pachtstutenbörse unseren Dank für ihr ehrenamtliches Engagement aus.

Den größten Dank richten wir aber in jedem Fall an Peter und Holger. Dass sie uns eine Stute mit der Bedeutung und Qualität wie Santa Fee eine ist, für unser Projekt zur Verfügung gestellt haben und dabei für ein perfektes Rundum Sorglos Paket sorgen konnten, ist bei weitem nicht selbstverständlich.


Die Zuchtgemeinschaft SLM Trakehnerfreunde

Christiane Schober

Ronja und Regina Sempf

Gabriel und Raffaele Lucano

Ulrike Müller




207 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen