top of page
  • Mechthild Reitz

Namensvergabe bei Fohlen

Eine Information der Zuchtbuchführung:

Normalerweise erhalten Fohlen in der Deutschen Reitpferdezucht üblicherweise keinen offiziellen Namen.


Trotzdem wird oftmals vom Züchter ein Namenseintrag in den Pferdepass im Fohlenalter gewünscht. Dies ist, z.B. durch Eintrag eines Namens in der Online-Abfohlmeldung möglich. In diesem Fall entstehen dem Züchter 45,- EUR Kosten gemäß aktueller Beitragsordnung (siehe Punkt 6.1.1.).


Eine spätere Eintragung des Namens im Pferdepass im Rahmen der Stuteneintragung, Hengstkörung oder Turnierpferdeeintragung ist dagegen kostenlos.


Sie haben Fragen?

Frau Rosenthal (Trakehner Verband) steht Ihnen gerne zur Verfügung: Tel: 04321 / 902716