top of page
  • AutorenbildMechthild Reitz

Fördermaßnahmen 2024

Wir alle spüren momentan, dass wir vielleicht vor schwierigen Zeiten stehen.

Dem möchte der Vorstand des Zuchtbezirks Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg und Frankreich versuchen, entgegen zu wirken.


Wir haben - begrenzt auf das Jahr 2024 - folgende unterstützende Maßnahmen für unsere Mitglieder beschlossen:


Förderung der Zucht in unserer Region:

Verschiedene Hengsthalter haben sich bereit erklärt, Deckgeldgutscheine für unsere Zuchtbezirksveranstaltung am 04.02.2024 zu spenden. Sie werden dort verlost und können bis zum Ende der Veranstaltung auch unter den Preisträgern getauscht werden.


Die Idee war, der eine (in dem Fall der Hengsthalter) gibt ein wenig etwas ab (Preisnachlass), der andere muss trotzdem etwas bezahlen (vermindertes Deckgeld), erfährt aber eine monetäre Erleichterung. In den schwerer werdenden Zeiten rücken beide "Parteien" einfach etwas zusammen.


Hierfür möchten wir uns bei allen Beteiligten vorab schon einmal ganz, ganz herzlich bedanken!


Gespendet haben:

  • Hengststation Brähler - 2 x 50 % Deckgeldermäßigung (FS)

  • Gestüt Staffelde - 1 x 75 % Deckgeldnachlass auf Helium (TG), 1 x 75 % Deckgeldnachlass auf Tantalos (TG)

  • Gestüt Hörstein - 25 % Deckgeldermäßigung

  • HUL Marbach - 300,- Euro Deckgeldgutschein

  • Gestüt Sieberthof - 50 % Deckgeldnachlass auf Dezember (TG)

  • Ulrike Malter und Guido Pabst - 50 % Deckgeldnachlass auf Polartanz (TG)

  • div. Produkte der Fa. Derby (mit freundlicher Unterstützung der Fa. Equovis, Melanie Metzner)

  • 2 Deckgeldgutscheine à 300 Euro für einen Trakehner Hengst nach eigener Wahl. Er muss im HVP 2024 eingetragen sein oder über eine vor der Belegung bei der Zuchtleitung eingeholte Sonderdeckgenehmigung zur Verfügung stehen - gestiftet vom Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg und Frankreich



Boxengebühr - Trakehner Weekend (03.08. und 04.08.2024) bleibt auch in 2024 stabil und wird auch in diesem Jahr weiterhin bezuschusst (Die Box kostet regulär 145 Euro zzgl MwSt. und wird an den Züchter für 40 Euro / Tag vermietet)


Nenngeld Stutenleistungsprüfung - 03.08.2024 - auch hier ist keine Erhöhung vorgesehen - es bleibt bei 60 ,- Euro / Pferd



Förderung des Sports:

Reiter / Eigentümer von Trakehner Pferden, die Mitglied in unserem Zuchtbezirk sind, erhalten bei Zuchtbezirkslehrgängen in 2024 pro Pferd einen Zuschuss in Höhe von 50 Euro. Der Betrag wird nach Absolvierung ausgezahlt.



Vermarktungsunterstützung:

Gerade bei der Vermarktung ist es wichtig, über gute Fotos und Videos zu verfügen. Der Trakehner Verband bietet verschiedene Termine in allen Regionen bundesweit an. Dadurch erhalten Sie einerseits eine schöne Erinnerung vom eigenen Pferd, bekommen aber auch die Unterstützung für eine gute Vermarktung. Dieser Service kostet für Bilder 50 Euro, Video 50 Euro, beim Komplettpaket ein zusätzliches Inserat bei ehorses 30,- Euro. Dies wird auch in 2024 so sein.

Dennoch glauben wir, dass die Termine noch intensiver genutzt werden könnten.

Zudem werden wir immer wieder mit Aufnahmen bei Verkaufspferdeannoncen konfrontiert, die schlichtweg ungeeignet sind.

Im Zuchtjahr ist es auch wichtig, relativ früh mittels gutem Bildmaterial z. B. den Fohlennachwuchs anzubieten.


Um Sie hierbei ergänzend zu unterstützen, werden wir zunächst die Foto- und Videotermine am


29.06.2024 auf dem Hofgut Linnebo, Waldalgesheim sowie den

04.08.2024 im Anschluss an die ZSE in Neuwied-Oberbieber

fördern.


Dies bedeutet konkret: Eigentümer, die Mitglied in unserem Zuchtbezirk sind, erhalten für jedes verkäufliche Pferd, welches auf den o. g. Terminen vorgestellt wird, einen Zuschuss von 50 Euro. Dies können Reitpferde, Fohlen oder auch Zuchtstuten sein.

Dieser wird nach der tatsächlichen Schaltung eines Inserats (z. B. bei ehorses oder die Verkaufspferdeseite unserer Homepage) vom Zuchtbezirk auf Antrag ausgezahlt.


Auf diesen Veranstaltungen stehen Ihnen jeweils das bewährte Team der Jungzüchter, mit seinem Einflecht- und Läuferservice zur Verfügung sowie professionelle Foto- und Videofilmer!


Unterstützung Jungzüchter:

Bei Simone Bell findet im März ein überregionaler Jungzüchterlehrgang statt.

Normalerweise würde ein Unkostenbeitrag erhoben.

Die Zuchtbezirke Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg und Frankreich sowie das Rheinland übernehmen gänzlich diese Gebühren.



Sie haben Fragen?

Ansprechpartnerin: Mechthild Reitz, Mobil: 0157 583 82 384



Unsere ganzjährigen Partner -

wir sagen im Namen aller Mitglieder DANKE

  • für die Unterstützung von Zucht, Jugend und Sport sowie

  • die Förderung des Trakehner Pferdes in unserer Region!


 


Sie möchten ebenso den Ausbau bzw. den Erhalt der Aktivitäten in Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg und Frankreich unterstützen und unser Partner werden?


Folgende Möglichkeiten bieten wir Ihnen an:


  • Bewerben Sie Ihr Unternehmen, Ihre Zuchtstätte o. ä. durch eine Platzierung von Text und/ oder Logo auf der Homepage des Zuchtbezirkes! Ganz gleich, ob SIE sich als Einzelperson, Zuchtgemeinschaft oder im Rahmen Ihres Unternehmens, Gestüt oder ähnlichem beteiligen möchten, dem Zuchtbezirk angehören oder nicht - machen Sie mit!

  • Hier finden Sie den Vertrag zum Download:

Sponsoren Vertrag 2023
.pdf
PDF herunterladen • 192KB

  • Darüber hinaus erarbeiten wir mit Ihnen auch ein auf Sie individuell angepasstes Sponsoringpaket.

  • Diskrete Zuwendungen durch Überweisung eines beliebigen Betrags auf unser Zuchtbezirkskonto sind ebenfalls möglich: Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG, IBAN: DE 93 5609 0000 0000 1331 53, Kontoinhaber: Trakehner Verband, Zuchtbezirk Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Frankreich, Betr: Förderung von Zucht, Sport und Jugend


Sprechen Sie uns an!


Ulrike Moeller, Mobil: 0177 612 38 61, E-Mail: umoeller27@hotmail.com

Mechthild Reitz, Mobil: 0157 583 82 384, E-Mail: trakehner.rlp@gmail.com

Myriam Westermann, Mobil: 0160 970 83 302, E-Mail: info@trakehnerhof-deimberg.de

Alina Engel, Mobil: 0173 350 9997, E-Mail: alinaa.engel@web.de






134 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page