• Ulrike Moeller

Sportbericht 12 / 2022 aus dem Zuchtbezirk: Ergebnisse vom 16. Juni bis 19. Juni 2022:

Tolle Ergebnisse bei großer Hitze


Und hier nun die aktuellen Platzierungen:


Luxemburg

Beim Turnier in Feelenerhecken konnte Sarah Scheuermann mit dem 5-jährigen Kreon 17 v. Hamilton

(Z: Robert Jomé, B: Karen de Ron) in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit der Wertnote 8.1

den Sieg erringen. Wieder ein Ergebnis für das TTG 8-er Team!

Zusätzlich konnte sich Sarah Scheuermann mit dem 12-jährigen Dexter 217

(Z: Diana Grün, B: Veronique Valentiny) in einer S* Dressur auf dem 6. Rang platzieren.




Saarland

In Dudweiler war wieder einmal Yara Kuhn mit dem 6-jährigen Plaisir D'Hermés v. Hermes D'Authieux AA (Z&B: Graciela Bruch) erfolgreich unterwegs, die Beiden bestätigten ihre gute Form mit einem 2. Platz in einem A* Springen.


Viviane Platz-Nicolay und die 9-jährige Maleficent 2 v. All Inclusive (Z&B: Michael Nicolay) kamen in einer L* Dressur Pas de Deux zusammen mit ihrer Mitreiterin Franca Weinard mit ihrer Hannoveranerin Bellissima 49 auf einen schönen 2. Platz. In der Einzelwertung bedeutete das Platz 3.




Rheinland-Pfalz


Einen Trakehner 3-fach Erfolg gab es für unsere fleißigen Springreiterinnen in Framersheim. Hier standen im A** Springen alle teilnehmenden Trakehner in der Platzierung, und zwar in folgender Reihenfolge:

Nicole Louis mit dem 10-jährigen Donauzauber 5 v. Heuberger (Z: Walburga Erdsiek, B: Stefan Louis) auf Platz 5,

Stefan Louis mit dem 11-jährigen Hot Spot 16 v. All Inclusive (Z: Fabian Hage, B: Nicole Louis) auf Platz 7,

Gioia Gatto mit ihrem 10-jährigen Inseltroll v. Phlox (Z: Sabine Heinzill, B: Gioia Gatto) auf Platz 8.


Nicole Louis mit dem 10-jährigen Donauzauber 5 v. Heuberger (Z: Walburga Erdsiek, B: Stefan Louis) war auch noch im A* Stil-Springen auf dem 6. Rang platziert.


Und noch ein weiteres TTG 8-er Team Ergebnis gab es in Framersheim. Lisa Kern konnte mit dem 8-jährigen Azulon v. Marseille (Z&B: Lisa Kern) mit der Wertnote von 8,1 in einem L Stil-Springen den 2. Platz erringen.

Und Lisa Kern ist mit ihrem Azulon nicht nur erfolgreich sondern auch ausgesprochen vielseitig unterwegs. In Fußgönheim gab es am gleichen Wochenende noch zwei schöne Platzierungen in L Dressuren!




In Fußgönheim standen in der kombinierten Prüfung Dressur/Springen Klasse A gleich zwei Trakehner-Reiterinnen auf dem Treppchen, und zwar einmal Lisa Hemmer mit der 10-jährigen Gianduia 2 v. Tarison (Z&B: Dr. Brigitte Westbrock) auf Platz 2 und dann noch Simone Hamm mit ihrem 14-jährigen Gideon 57 v. Elitaer (Z: Dr. Susanne Fieger, B: Simone Hamm) auf Platz 3.


Lisa Kern konnte mit dem 8-jährigen Azulon v. Marseille (Z&B: Lisa Kern) zweimal den 3. Platz erringen, einmal in einer L* Dressur und zum anderen in einer Dressurreiter L Prüfung.




In Höhr-Grenzhausen gab es ebenfalls ein TTG 8-er Team Ergebnis, und zwar von Lea-Michelle Ruster

mit dem 13-jährigen Akrobat 123 v. Insterpark (Z: Hans-Otto Löwe, B: Martina Ruster) ,

die mit der Wertnote 8,2 den Sieg in einem A* Stil-Springen verbuchen konnten.


Maren Bugla war wieder einmal mit dem 22-jährigen Mon Baron TSF v. Münchhausen

(Z: Gestüt Lindenhof am Berg, B: Gaby Wegerhoff) in der L* Dressur erfolgreich

und sicherte sich den 3. Rang.




Zweibrücken

In der Dressurpferde L hießen die Sieger Carina Reitnauer und der 7-j. SuRock v. Rastenberg (Z: Herbert Winkelmann, B: Sabrina Thimig).




In der S* Dressur für Youngsters kamen Katrin Hansen und der 8-jährige Donaustern 12 v. Herbstkönig (Z: Burkhard Wahler, B: Soc.Hipp.et d'Elevage) auf einen tollen 3. Platz.



In Zweibrücken fand auch eine Stutenleistungsprüfung am 16.6. statt.

Hier belegte die 5-jährige Windmelodie B v. Phlox (Z&B: Graciela Bruch) mit ihrer

Reiterin Dr. Sandra Schilling einen hervorragenden 2. Platz.







Rebecca Pappert konnte mit ihrem 17-jährigen Distelzauber 2 v. Gelria (Z: Trak.Gestüt Lindenhof am Berg, B: Rebecca Pappert) die A** Dressur gewinnen.

Einen Nachtrag haben wir hier vom letzten Mai Wochenende in Saarburg, wo die Beiden einen schönen 4. Platz in der L* Dressur erreiten konnten.




Außerhalb des Zuchtbezirks


Baden-Württemberg


Auch an dieser Stelle möchten wir nicht versäumen den großartigen Erfolg von unserem Vorstandsmitglied Guido Kirmse mit seinem 6-jährigen Picare de Polar von Icare d`Olympe AA (Z: Nicoly Mayer, B: Guido Kirmse) in Ichenheim zu erwähnen.

Die Beiden holen mit der Wertnote 8,0 in einer Springpferde M-Prüfung nicht nur den Sieg, sondern auch die Qualifikation zum Bundeschampionat.




Bayern


Aus Bayern erreichen uns einige Nachträge von Anna-Maria Kuchl mit ihrem 6-j. Tyrion 14 v. Hibiskus (Z: Thomas Schmitt, B: Anna-Maria Kuchl). Die Beiden sind erfolgreich vielseitig unterwegs. So konnten sie bereits im März in Aufroth in einer A* Dressur den 2. Platz, im Stil-Geländeritt der Klasse A* mit der Wertnote von 8,5 (TTG 8-er Team!) den 4.Platz und damit in der kombinierten Prüfung Klasse A* ebenfalls den 4. Platz erringen.




In Niederseeon gab es am ersten Juni Wochenende für die Beiden den 5. Platz im Stil-Geländeritt der Klasse A* * und in der kombinierten Prüfung Klasse A** wiederum einen 4. Platz.




Frankreich


Astrid Goursat und die 9-jährige Lady Chanel v. Hancock (Z: Jannine Lachman) können in Haras de Jardy die Pro 3 A Dressur gewinnen und belegen im nachfolgenden Pro 3 Grand Prix Rang 6.




In Vittel werden Nicolas Touzaint und der 12-jährige Absolut Gold HDC v. Grafenstolz (Z: Philippe Patenotte) im Championat Pro Elite französische Vizemeister. Die Beiden lagen nach Dressur und Cross Country noch auf Goldkurs, hatten dann einen ärgerlichen Springfehler, der sie auf den Silberrang zurückwarf. Absolut Gold HDC ist als Selle Francaise eingetragen aber mit einer Vollblut-Mutter nach Trakehner Reinzuchtkriterien gezogen.



Folgende Nachträge haben wir noch aus Le Lion d’Angers vom Wochenende 10./11.Juni:

Rebecca Rooke war gleich mit 2 Trakehnern erfolgreich unterwegs.

Muschamp Razmataz, ein 4-jähriger Wallach von Schwarzgold (Z: Janet Scollay) kam in der

Vorprüfung für 4-jährige Pferde auf den 5.Rang und konnte sich im Finale auf Platz 3 steigern.

Pour Andrig de Barroue, ein 6-jähriger Wallach von Donauruf (Z: Gwendale Renout) konnte

sowohl die Vorprüfung als auch das Finale der 6-jährigen Dressurpferde gewinnen.





Spanien


Aus Spanien erreichen uns großartige Nachrichten: Ignasi Maria Nicolau und der 13-jährige Distelgraf v. Kronprinz (Z: Gestüt Lindenhof am Berg, B: Peter Lehnert) konnten in La Gubia den Prix St. Georg gewinnen.







Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ergebnisse von Reitern oder Pferden aus dem Zuchtbezirk auf regionalen, überregionalen und internationalen Turnieren. Dazu studieren wir akribisch die aktuellen Platzierungslisten, dennoch finden wir ob der schieren Menge nicht alles. Deshalb hier die Bitte an alle Reiter, Besitzer, Züchter von Trakehner Pferden aus dem Zuchtgebiet: meldet uns gerne Eure Platzierungen (am besten mit Datum, Turnierort, Prüfungsart, Ergebnis und falls möglich auch Foto). Damit helft Ihr uns sehr. Vielen Dank!


Der Vorstand des Zuchtbezirks RLP, Saarland, Luxemburg gratuliert allen Reitern, Besitzern, Züchtern und Trainern ganz herzlich zu diesen Erfolgen und wünscht weiterhin viel Freude und Erfolg mit den Trakehner Pferden.