• Ulrike Moeller

Sportbericht 18 / 2022: Ergebnisse vom 28.Juli – 7.August 2022:

Nach dem Bundesturnier und nach dem Trakehner Weekend 2022 geht es mit der „regulären“ Turnier Berichterstattung wieder weiter 😊


Turniere im Zuchtbezirk:


In Perl-Sinz (Saarland) gab es einen 4.Platz für Marie-Christin Kirchen und ihre

9-jährige Nariella 3 v. Münchhausen (Z: Siegfried Dibokwsky, B: Marie-Christin Kirchen) in einer A* Dressur.


Simone Hamm und ihr 14-jährigen Gideon 57 v. Elitaer (Z: Dr. Susanne Fieger, B: Simone Hamm) konnten

sich in Worms-Pfeddersheim in einem A* Stilspringen ebenfalls den 4.Platz sichern.





Nicole Louis platzierte sich am darauffolgenden Wochenende ebenfalls in Worms-Pfeddersheim

mit dem 10-jährigen Donauzauber 5 v. Heuberger (Z: Walburga Erdsiek, B: Stefan Louis) auf

Platz 6 n einem A* Stilspringen, und auch der 7. Platz blieb in der Familie, den sicherte sich

Stefan Louis mit dem 11-jährigen Hot Spot 16 v. All Inclusive (Z: Fabian Hage, B: Nicole Louis).


Aus Katzweiler wurden Erfolge vermeldet für

Helena Krüger, die mit dem 18-jährigen Ferdinand 236 v. Caprimond (Z: Leonhard Thiel, B: Bettina Krüger)

im Reiterwettbewerb Schritt – Trab- Galopp den 4. Platz belegte.

Joelle Hanke und der 6-jährige Wirbelsturm B v. Davidas (Z: Graciela Bruch, B: Joelle Hanke)

erritten sich den 2. Platz und in einer A* Dressur.

Barbara Rauber errang den 2. Platz mit dem 13-jährigen Helios 177 v. Pricolino (Z: Werner Layendecker, B: Barbara Rauber)

in einer L* Dressur.








Krinkhof-Hontheim war das Turnier des 9-jährigen Zauberbaron v. Kentucky (Z&B: Simone Bell), der mit seiner Reiterin

Marion Janetzky-Stroh bei 4 Starts zweimal siegte und zweimal den 2. Platz holte.

Im Einzelnen waren das ein Sieg und ein 2. Platz in den beiden L* Dressuren,

ein Sieg in der M* Dressur und ein zweiter Platz in der M** Dressur.



Dazu gab es dann noch eine weitere Platzierung für die Trakehner Reiter und das war ein 4. Platz für

Viviane Platz-Nicolay und die 9-jährige Maleficent 2 v. All Inclusive (Z&B: Michael Nicolay) in einer L* Dressur.


Außerhalb des Zuchtbezirks gab es ebenfalls schöne Erfolge:


In Panrod (Hessen) konnte sich Lisa Buchstäber mit dem 17-j. Kawango v. Sixtus (Z: Friedrich Isaak, B: Hannelore Brenner) durchsetzen und den Sieg in einer L* Dressur holen.






In Neu-Anspach (Hessen) anlässlich der hessischen Berufsreiter Meisterschaft wurde

Heinrich Brähler erneut Hessischer Berufsreiterchampion und

der 11-jährige Federleicht (Z.: Heinz Habers, B.: Gabriele de Vries) zugleich bestes Pferd im Finale mit Pferdewechsel.

Den Grundstein für diesen erneuten Erfolg legten die Beiden mit einem Sieg in der S* Dressur St. Georg

sowie dem Sieg in der S** Intermediaire I. Dann krönten sie den Erfolg mit einem Sieg in der S** Dressur mit Pferdewechsel.

Für Federleicht waren dies zudem Siege Nummer zehn, elf und zwölf auf S-Niveau!




In Hünfeld (Hessen) gab es einen 4. Platz in der Geländepferde A* für die

6-jährige Persephone 19 v. Millennium (Z&B: Bernd Eisenmenger) mit ihrer Reiterin Emely Kurbel.


In Rheurdt (Rheinland) startete der 6-jährige Disteldieb v. Scaglietti (Z: Trak. Gestüt Lindenhof am Berg, B: Daniel Bitter) mit





In Baudour (Belgien) gewinnt der 5-jährige Snowfire St Angelo v. All inclusive (Z: Katja Egdorf, B: Haras de St Angelo) mit seiner Reiterin Lisa Arcq die 2. Qualifikation für das Julian & Jones Championat (reprise FRBSE 5 ans) mit 81.2%.




Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ergebnisse von Reitern oder Pferden aus dem Zuchtbezirk auf regionalen, überregionalen und internationalen Turnieren. Dazu studieren wir akribisch die aktuellen Platzierungslisten, dennoch finden wir ob der schieren Menge nicht alles. Deshalb hier die Bitte an alle Reiter, Besitzer, Züchter von Trakehner Pferden aus dem Zuchtgebiet: meldet uns gerne Eure Platzierungen (am besten mit Datum, Turnierort, Prüfungsart, Ergebnis und falls möglich auch Foto). Damit helft Ihr uns sehr. Vielen Dank!


Der Vorstand des Zuchtbezirks RLP, Saarland, Luxemburg gratuliert allen Reitern, Besitzern, Züchtern und Trainern ganz herzlich zu diesen Erfolgen und wünscht weiterhin viel Freude und Erfolg mit den Trakehner Pferden.





166 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen