top of page
  • Ulrike Moeller

Sportbericht 20 / 2023: Ergebnisse vom 14.10.2023 bis 1.11.2023

Der Herbst ist da und die Turnierstarts werden weniger. Der Sportbericht geht in die Winterpause 😊




Wochenende 14.10. - 15.10.2023


Beim WBO-Tag in Herxheim (RLP) gewann Juliane Ilg mit dem 15-jährigen Leeonardi v. Gribalid / Habicht (Z: Dr. Sabine Prager-Kaiser, B: Juliane Ilg) den Dressur-Wettbewerb in Anhlehnung an die Klasse A*.


Sandro-Mario Pfadt startete mit der 11-jährigen Gianduia 2 v. Tarison / Beg xx (Z&B: Dr. Brigitte Westbrock) in einem Springreiter Wettbewerb nach Stil und Zeit und belegte dort den 7. Platz.




















Im saarländischen Überherrn platzierte Hannah Milena Rother die 7jährige Hermine 127 v. Donauruf / Kaiserdom (Z: ZG Rüdel, B: Hans-Peer Rüdel) in der FEI Dressurprüfung S* für 7-jährige Pferde auf dem 3. Rang.


Im hessischen Villmar war Lisa Hefele mit ihrem 18-jährigen Kawango v. Sixtus / Kostolany (Z: Friedrich Isaak, B: Lisa Hefele) erfolgreich in einer L* Dressurprüfung und beendete diese auf dem 3. Platz.










Wochenende 21.10. - 22.10.2023


In Achern (BAW) ging Nicole Faller mit dem 5-jährigen Haskado 2 v. Unicato / Askar AA (Z&B: Willi Schneider) an den Start und belegte in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A den 2. Platz.





Im saarländischen Spiesen errangen Vanessa Oberer und die 6-jährige Phoenix 183 v. Marseille / Anduc (Z&B: Bernd Oberer) einen 6. Platz in einem Springen der Klasse A*.




26.10. - 29.10.2023


In Oldenburg (Weser-Ems) hatte Florine Kienbaum den 9-jährigen TSF Nautilus 54 v. Connery / Latimer (Z: Hilmar Schmidtke, B: Jens Thorsen) gesattelt und konnte sich in der Youngster Tour in einer S* Dressur für 7-9-jährige Pferde auf dem 5. Rang platzieren.

Für die Finalprüfung am nächsten Tag steigerten sich die Beiden und beendeten diese S* Dressur für 7-9-jährige Pferde auf dem 4. Platz.



1.11.2023

Auf dem Reitertag in Koblenz-Metternich startete Mina Dötsch mit dem 8-jährigen Chaccomo 16 v. Insterburg / Guy Laroche (Z: Willi Schneider, B: Anne-Marie Staudt) in einem Dressurwettbewerb in Anlehnung an Klasse A* und konnte zum Saisonende souverän den Sieg erringen.




Der Sportbericht macht nun Pause, die Ergebnisse werden natürlich weiter gesammelt. Je nach Menge gibt es dann nochmal einen Zwischenbericht, ansonsten geht es im nächsten Frühjahr wieder weiter. Vielen Dank für Eure Mithilfe beim Sammeln der Daten und für die Überlassung von vielen wunderschönen Fotos. Ihr helft damit, den Sportbericht bunt und lebendig zu gestalten 😊



Der Vorstand des Zuchtbezirks RLP, Saarland, Luxemburg, Frankreich gratuliert allen Reitern, Besitzern, Züchtern und Trainern ganz herzlich zu diesen Erfolgen.

Wie immer wünschen wir weiterhin viel Freude und Erfolg mit den Trakehner Pferden.

146 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page