• Ulrike Moeller

Sportbericht 23 / 2022: Ergebnisse vom 16.September – 18.September 2022:

Es wird Herbst – die Starts werden weniger, die Erfolge sind aber immer noch genau so schön 😊


Turniere im Zuchtbezirk:


Im saarländischen Lebach gab es erneut zwei wundervolle Erfolge für Viviane Platz-Nicolay und ihre 9-jährige Maleficent 2 v. All Inclusive (Z&B: Michael Nicolay). In beiden Dressurprüfungen der Klasse L* und der der Klasse L** hieß es am Ende Platz 1 und damit Sieg für die Beiden.




Bei demselben Turnier gab es eine weitere Trakehner Platzierung in der L**Dressur und zwar den 3. Platz für Kerstin Müller-Schwender und den 8-jährigen Ben 455 v. Guardian (Z&B: Horst Frere)



Den 4. Platz in einer L*Dressur erreichten in Höhr-Grenzhausen die 11-jährige Herzenslicht v. Elfado (Z: Daniela Gierhardt, B: Petra Hofmann) und ihre Reiterin Lara Hofmann.


In Homburg-Reiskirchen erreichten Leonie May und ihr 12-jähriger Gentleman 254 v. Donauklang (Z: Cosima Stephani, B: Leonie May) den 2. Platz in einem Dressurreiter Wettbewerb.


Außerhalb des Zuchtberzirks:

Im hessischen Bad Camberg konnten sich Dr. Hiltrud Traenckner und der in unserer Region gezogene 15-jährige Raphael 114 v. Connery (Z: Christel Mayer, B: Brigitte Korn-Hartung) einen dritten Platz in einer M* Dressur sichern.


Ebenfalls in Hessen auf dem Hofgut Liederbach starteten die Vielseitigkeitsreiter. Hier gab es Erfolge für Pferde aus dem Zuchtbezirk.

Der 6-jährige Cromwell 40 v. Tarison (Z&B: Julia Besaai-Kesser) konnte in einer Geländepferdeprüfung der Klasse A* mit seiner Reiterin Anke Braun den 5. Platz erreichen.


Eine Platzierung auf dem 10. Platz gab es in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A** für die 16-jährige Melissa L v. Monteverdi (Z: Petra Laux, B: Marta Lewandowski) mit ihrer Reiterin Marta Lewandowski.


Und in Ostrava (Tschechien) gab es eine weitere Spring Platzierungen (125cm) für den 6-Jährigen Ibrox Park v. Hirtentanz (Z: Julia Bessai-Kesser) mit seinem Reiter Marc Hentsel.




Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ergebnisse von Reitern oder Pferden aus dem Zuchtbezirk auf regionalen, überregionalen und internationalen Turnieren. Dazu studieren wir akribisch die aktuellen Platzierungslisten, dennoch finden wir ob der schieren Menge nicht alles. Deshalb hier die Bitte an alle Reiter, Besitzer, Züchter von Trakehner Pferden aus dem Zuchtgebiet: meldet uns gerne Eure Platzierungen (am besten mit Datum, Turnierort, Prüfungsart, Ergebnis und falls möglich auch Foto). Damit helft Ihr uns sehr. Vielen Dank!


Der Vorstand des Zuchtbezirks RLP, Saarland, Luxemburg gratuliert allen Reitern, Besitzern, Züchtern und Trainern ganz herzlich zu diesen Erfolgen und wünscht weiterhin viel Freude und Erfolg mit den Trakehner Pferden.


76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen