top of page
  • Ulrike Moeller

Sportbericht 9 / 2023: Ergebnisse vom 16.6. – 25.6.2023

Große Leistungen bei großer Hitze 😊


Zunächst ein Nachtrag vom 9./10.6.2023 aus Milly-la-Foret (Frankreich) dort platzierte Sarah Quenel den 6-jährigen Isonzo v. Scaglietti / Best Before Midnight (Z: Barbara Rudorf Stever) in einer Amateur 3 Dressurprüfung Preliminaire auf dem 4. Platz und am nächsten Tag in einer Amateur 3 Dressurprüfung Grand Prix auf dem 5. Platz.


Wir bleiben in Frankreich:

Am 16.6. startete Rebecca Rooke in Haras-de-Jardymit dem 7-jährigen Pour Andrig de Barroue v. Donauruf / Sponeck (Z: Gwendale Renaut) zunächst in einer CDYH Preliminaire Prüfun für 7-jährige Pferde und erreichte dort den 2. Platz. Am nächsten Tag im CDYH 7ans Finale wurde es dann sogar der Sieg für die Beiden.




In Le Poet im Süden Frankreichs waren Anje Hell und ihr 15-jähriger Edberg TSF v. Connery / Kaiser Wilhelm (Z: Erik Jorgensen, B: Antje Hell) wieder einmal erfolgreich unterwegs. Zweimal gab es einen 2. Platz, einmal in einer Pro 1 Dressurprüfung Inter A und dann noch in der Pro 1 Dressurprüfung Grand Prix.


Von Frankreich nach Luxemburg:

Beaufort (LUX)

Katrin Hansen und der 9-jährigen Donaustern 12 v. Herbstkönig / Donauwalzer (Z: Burkhard Wahler, B: Soc.Hipp.et d'Elevage) platzierten sich in einer Dressurprüfung der Klasse S*** Inter A auf dem 4. Platz.




Zurück nach Deutschland:


Dettingen (BAW)

Hier startete die 6-jährige Kind of Magic 13 v. Helium / All Inclusive (Z: Gestüt Tasdorf Petra Wilm, B: Andrea Feller) unter Lisa Horler in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M und konnte sich auf Anhieb auf dem 4. Rang platzieren.




Frankenthal (RLP)

Eine Platzierung auf dem 4. Rang gab es im Dressur-Wettbewerb der Klasse E für Juliane Ilg und den 15-jährigen Leeonardi v. Gribaldi / Habicht (Z: Dr. Sabine Prager-Kaiser, B: Nele Normann).


Heiligenwald (Saarland)

Emma Niederländer und der 8-jährige Sonntag B v. Phlox / Heimherr (Z: Graciela Bruch, B: Sabine Herresthal-Niederländer) errangen mit einem 0-Fehlerritt in einem A* Springen den 7. Platz.


In der Dressurprüfung der Klasse S*** Intermediäre II siegte Kristine Moeller-Engel mit dem 15-jährigen Ballon Bleu 2 v. Krokant / Silvermoon (Z&B: Jens Thorsen).





Illertissen (BAW)

Der 10-jährige gekörte Tecumseh 16 v. Luecke / Hirtentanz (Z: Gisela Gunia, B: Marion Drache) bestätigte seine gute Form und holte sich mit seiner Reiterin Eva-Maria Lühr die nächste Platzierung in einem Springen der Klasse S`. Dieses Mal wurde es der 4. Platz.



Mannheim-Sandhofen (BAW):

Hier zeigten Lisa Kern und ihr 9-jährigen Azulon v. Marseille / Ulexis (Z&B: Lisa Kern) wieder einmal, dass sie auch springen können. Im A** Springen wurde es mit 0 Fehlerpunkten der Sieg, im L-Springen wurde es bei ebenfalls 0 Fehlerpunkten Platz 2.

Fotos von Anika HÜbner






Auch Gioia Gatto und ihr 11-jähriger Inseltroll v. Phlox / Grafenstolz (Z: Sabine Heinzkill, B: Gioia Gatto) sicherten sich im A** Springen mit einem 0 Fehlerritt eine Platzierung, es wurde am Ende die rote Schleife für den 5. Platz.




Louise Weisbrod hatte die 5-jährige Haily 12 v. Hirtentanz / Zauberdeyk (Z&B: Simone Bell) in einem Gewöhnungsspringen nach Clear Round Verfahren gesattelt und konnte wie zuvor schon durch einen 0 Fehlerritt den 1. Platz erreichen.




Der 6-jährige Miroy v. Scaglietti / Kronprinz (Z: Trak. Gestüt Lindenhof am Berg, B: BG Moeller-Tressel) hingegen bestätigte sein Talent für die Dressur und sicherte sich mit seiner Reiterin Eliza Tressel die nächste Dressurpferde L Platzierung mit einem 3.Platz.




Rheinböllen (RLP)

Mina Dötsch gelang mit dem 8-jährigen Chaccomo 16 v. Insterburg / Guy Laroche (Z: Willi Schneider, B: Anne-Marie Staudt) eine Platzierung auf dem 2. Platz in einem Dressurwettbewerb der Klasse E .



In der Dressurpferdeprüfung der Klasse A waren Kathleen Kohrs und die 6-jährige Vitua v. Unicato / Guy Laroche (Z&B: Willi Schneider) erfolgreich und konnten sich den 5. Platz sichern.



In der Dressurpferdeprüfung der Klasse L waren dann Eliza Tressel und der 6-jährige Miroy v. Scaglietti / Kronprinz (Z: Trak. Gestüt Lindenhof am Berg, B: BG Moeller-Tressel) nicht zu schlagen. Am Ende wurde es der Sieg für die Beiden.




Schülp (SH)

In einer Reitpferdeprüfung konnte der vierjährige Hengst Augenblick 3 v. Millennium / Cadeau (Z: Bernd Eisenmenger, B: Gestüt Brodersdorf) mit seinem Reiter Moritz Gehrmann im Sattel mit einer Wertnote von 8,3 den 3. Platz erreichen.


Thaleischweiler-Fröschen (RLP)

Johanna Schäffler freute sich über gleich zwei grüne Schleifchen mit dem 17-jährigen Planetino v. Gortus / Caprimond (Z: Beate Heise, B: Dr. Karin Schäffler), einmal wurde es der 6. Platz in der A* Dressur und dann noch der 7. Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A.


Uder (Hessen)

Gleich 3 Platzierungen erreichte der 12-jährige Federleicht H v. Herbstbach / Poker E (Z: Heinz Habers, B: Gabriele de Vries) mit Heinrich Brähler im Sattel: Platz 4 wurde es jeweils in einer S*Dressur und einer S**Dressur und Platz 3 war es in der S* St.Georg Kür.


Wetter (Hessen)

Heinrich Brähler holte in der S* Dressur den 3. Platz mit dem 12-jährigen Federleicht H v. Herbstbach / Poker E (Z: Heinz Habers, B: Gabriele de Vries).







Wiesbaden-Bierstadt (Hessen)

Die 4-jährige Disteldiva v. Singolo / Kentucky (Z: Andrea Wicki-Mäder, B: Andrea Bitter) überzeugte direkt in einer Reitpferdeprüfung mit einem 2. Platz.




Der Vorstand des Zuchtbezirks RLP, Saarland, Luxemburg, Frankreich gratuliert allen Reitern, Besitzern, Züchtern und Trainern ganz herzlich zu diesen Erfolgen. Auch wenn der Anteil der Trakehner Pferde in den Starterlisten der Turniere immer noch sehr gering ist, so sind sie doch überdurchschnittlich oft in den Platzierungslisten zu finden. Der Juni hat wieder mit super Ergebnissen geglänzt. Jetzt schauen wir auf den Juli und freuen uns insbesondere auf das Bundesturnier in Münster-Handorf.

Wie immer wünschen wir weiterhin viel Freude und Erfolg mit den Trakehner Pferden.

161 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page