top of page

Vielseitigkeitsinitiative 2021 - Termine im Herbst

TALENTE GESUCHT! Die etablierte Trakehner Vielseitigkeitsinitiative für vier- bis sechsjährige Trakehner Nachwuchspferde startet in eine Neuauflage. Die traditionell im Herbst eines jeden Jahres stattfindende Sichtungsrunde für Trakehner Vielseitigkeitstalente kann auch in diesem Jahr dank des Engagements der Trakehner-Turniersport-Gemeinschaft (TTG) sowie tatkräftiger Unterstützer angeboten werden. Neben der sportlichen Förderung hat sich die Vielseitigkeitssichtung auch als Vermarktungsmöglichkeit bewährt.




In der Trakehner Szene mittlerweile als Trainer und Reiter fest etabliert und aktuell mit dem ehemaligen Sichtungspferd Höhenflug TSF international hocherfolgreich ist Championatsreiter und Sportsoldat Andreas Ostholt. Der Sportsoldat wird in diesem Jahr den Sichtungstag auf dem Geländeplatz des Reitvereins Holzerode bei Göttingen leiten.

Wiederholt engagiert im Einsatz für das Trakehner Pferd ist Sophie Leube. Die international erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin, die immer wieder Trakehner Talente entdeckt und erfolgreich in den Sport bringt leitet in diesem Jahr zwei Sichtungstermine. So wird Sie sowohl im hohen Norden, im Reiterpark Max Habel in Süsel, sowie auf dem Gut Waitzacker südlich von München Trakehner Nachwuchspferde trainieren, wobei der Termin auf dem Gut Waitzacker durch die finanzielle Unterstützung des Zuchtbezirks Bayern sogar als zweitätiger Lehrgang abgehalten werden kann.


Auch der ehemalige Championatsreiter Jörg Kurbel widmet sich vermehrt der Zucht und Ausbildung von Trakehner Pferden. Er leitet den Trainingstag im westfälischen Greven.


Auf dem Gestüt am Pichersee in Köthen wird das Jagdreiten und die Vielseitigkeit großgeschrieben. Der erfahrene Jungpferdeausbilder Andreas Brandt ist hier erstmalig als Sichtungstrainer im Einsatz. Er ist jedes Jahr mit einigen Pferden auf dem Bundeschampionat am Start und bringt Nachwuchspferde in den internationalen Sport. Mit Karlsson steht derzeit auch ein talentierter Trakehner Hengst in seinem Stall. Die Sichtungs- und Unterrichtseinheiten im Rahmen der Trakehner Vielseitigkeitsinitiative sind für Verbandsmitglieder und Pferde, die das erste Mal teilnehmen, wie gewohnt, kostenlos. Nichtmitglieder, die mit Ihren Pferden in den Vorjahren bereits an einer der Vielseitigkeitssichtungen teilgenommen haben, müssen mit der Anmeldung einen Unkostenbeitrag von 40 Euro entrichten. Besonders talentierte Nachwuchspferde der Herbstsichtung werden im Frühjahr 2021 wieder zu Aufbau- und Perspektivlehrgängen mit hochkarätigen Trainern eingeladen. Wie gewohnt, wird auf allen Sichtungsplätzen ein Fotograf wie auch ein Videofilmer zugegen sein. Es wird für Greven, Holzerode und Gut Waitzacker empfohlen, die Pferde mit vier Eisen und Stollen vorzustellen. Vorerfahrungen der Pferde im Gelände sind von Vorteil, aber keine Bedingung für eine Teilnahme.

Das Anmeldeformular finden Sie hier: Anmeldung zur Vielseitigkeitsinitiative 2021

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Maja Kozian-Fleck (Organisation) telefonisch unter 0152-03175923 oder per E-Mail an maja.kf@web.de.

Termine im Herbst 2021 23. Oktober 2021: Sichtungstag in Süsel (Bujendorfer Weg, 23701 Süseler Baum) mit Sophie Leube 24. Oktober 2021: Sichtungstag in Köthen (Gestüt am Pichersee, 15910 Krausnick-Groß Wasserburg) mit Andreas Brandt 30. – 31. Oktober 2021: Sichtungslehrgang auf dem Gut Waitzacker (Waitzacker 1, 82362 Weilheim) mit Sophie Leube 6. November 2021: Sichtungstag in Greven (Hatzberg 4, 19258 Greven) mit Jörg Kurbel 7. November 2021: Sichtungstagin Holzerode (Mühlenstraße 17, 37136, Ebergötzen) mit Andreas Ostholt

116 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page